Auf einem Feld bei Wimsheim (Enzkreis) hat am Donnerstagnachmittag eine Trafostation auf einem Feld gebrannt. Die Trafostation befindet sich laut Polizei ortsauswärts an der Mönsheimer Straße. | Foto: Gress

Strom abgeschaltet

Feuer bei Wimsheim: Trafostation brennt

Anzeige

Auf einem Feld bei Wimsheim (Enzkreis) hat am Donnerstagnachmittag eine Trafostation auf einem Feld gebrannt. Das Feuer an der Trafostation ortsauswärts an der Mönsheimer Straße richtete Sachschaden an, verletzt wurde niemand. Teilweise kam es zu Stromausfällen

Der Notruf ging laut Polizei um 15.45 Uhr ein. Die Feuerwehr musste zuerst den Strom abschalten lassen, bevor sie mit den Löscharbeiten beginnen konnte. Der Brand an der Trafostation richtete laut ersten Schätzungen einen Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro an.

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei brach das Feuer aus, als die Trafostation nach einer kurzen Abschaltung wieder in Betrieb genommen wurde. Die Mitarbeiter vor Ort alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie zuerst versucht hatten, den Brand eigenhändig zu löschen.

Abschaltung sorgt für Stromausfälle

In Wimsheim kam es am Nachmittag und frühen Abend infolge der Abschaltung teilweise zu Stromausfällen. Die Feuerwehr blieb bis zum Abend vor Ort, „um die Situation im Auge zu behalten“, heißt es von der Polizei.