Acht Polizeistreifen sind am Donnerstagabend in Pforzheim wegen einer Schlägerei ausgerückt. | Foto: Hora

Simmlerstraße: Vier Verletzte

Große Auseinandersetzung in Pforzheim: Polizei rückt mit acht Streifen an

Anzeige

In Pforzheim hat es am Donnerstagabend eine größere Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gegeben.

Wie ein Polizeisprecher den BNN gegenüber bestätigte, waren die Beamten zu einer Schlägerei im Benckiserpark gerufen worden. Acht Streifenwagen mit jeweils zwei Polizisten rückten aus – „das ist viel“, bestätigte der Sprecher. In dem Park in der Weststadt angekommen, fanden die Beamten jedoch niemanden vor.

Viele offene Fragen

Im Bereich der Simmlerstraße trafen die Polizisten dann auf vier offenbar verletzte Personen. Diese gaben an, bei einer Auseinandersetzung verletzt worden zu sein. Eine flüchtige Person konnte festgenommen werden. Näheres zu der Schlägerei und wie viele Personen daran beteiligt waren stehe noch nicht fest. Ein Krankenwagen war im Einsatz.

Eine Auseinandersetzung von vielen

Aus Pforzheim vermeldet die Polizei in letzter Zeit häufig Schlägereien mit vielen Beteiligten. Erst Ende September kam es in der Nordstadt zu einer Auseinandersetzung mehrerer überwiegend türkischer Männer, die drohten, mit Messern und Baseballschlägern aufeinander loszugehen. Wenige Tage zuvor prügelten sich etwa 30 Personen vor der Schlössle-Galerie in der Innenstadt. In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

BNN