Mit dabei ist auch der Deutsch-Rapper Sido. | Foto: dpa

Enzkreis

Sido kommt nach Straubenhardt: Veranstalter gibt erste Acts des Happiness Festivals bekannt

Anzeige

Die Veranstalter des Happiness Festivals in Straubenhardt im Enzkreis haben am Mittwoch erste Acts bekanntgegeben. Neben den Orsons, Querbeat, Leoniden, Blackout Problems und Blond wird auch der Deutsch-Rapper und „The Voice of Germany“-Juror Sido die Bühne rocken. Die erste Bandwelle ist aber nur der Anfang. Die Headliner folgen erst noch, versprechen die Macher. Das Festival findet vom 9. bis 11. Juli 2020 statt.

Mit „Querbeat“ holen die Veranstalter um Benjamin Stieler eine 13-köpfige Brass-Pop-Band aus Bonn auf die Bühne, die eigentlich den Kölner Karneval aufmischte, bevor die Rasselbande seit 2017 nun auch überregional die Stimmung zum Kochen bringt. Auch beim „Fest“ in Karlsruhe haben sie in diesem Jahr für ausgelassene Stimmung gesorgt.

Mehr zum Thema: Querbeat im Interview: „Wir sind mit 24 Betten unterwegs“

Auch die Alternative-Rock-Band „Blackout Problems“ rockt nächstes Jahr das Publikum, ebenso wie „Die Orsons“ mit ihrem durchgeknalltem Rap und die „Leoniden“ mit solidem Indie-Rock.

Auch für weibliche Unterstützung ist gesorgt, denn mit „Blond“ kommen die beiden Schwestern der „Kraftklub“-Brüder Kummer nach Straubenhardt.

Sido kommt mit neuem Album

Die größte Überraschung ist den Machern mit dem Rap-Urgestein Sido geglückt. Der Künstler kommt mit dem neuen Album „Ich und keine Maske“ auf das Happiness Festival. Der Rapper war im Jahr 2017 schon auf der Karlsruher „Fest“-Bühne.

Benjamin Stieler ist überzeugt vom diesjährigen Booking. „Aber bei all diesen hochkarätigen Veröffentlichungen können wir gleich sagen – da ist noch kein Headliner mit dabei gewesen“, wird er in der Mitteilung zitiert. Anfang Dezember sollen weitere Ankündigungen folgen, die es in sich haben.

Schon zwei Drittel der Tickets für das Happiness Festival verkauft

Schon vor Veröffentlichung der ersten Bands waren nach Angaben der Veranstalter zwei Drittel der Karten für 2020 verkauft. „Das Booking für 2020 wird alle vorhergehenden Jahre bei Weitem in den Schatten stellen – da sind wir uns im Team alle sicher“, versichert Stieler mit Hinblick auf die noch ausstehenden Bandveröffentlichungen.

Infos und Tickets unter www.happiness-festival.de

BNN/PM