Foto: Hora

37-Jähriger in U-Haft

Maulbronn: Mann will Frau und Tochter aus Dachgeschoss-Fenster werfen

Anzeige

Ein 37 Jahre alter Mann hat am Samstagmittag in Maulbronn offenbar versucht, seine 24-jährige Ehefrau und die sieben Jahre alte Tochter aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung zu werfen. Der Tatverdächtige wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim einer Haftrichterin vorgeführt und kam in Untersuchungshaft, wie es am Montag in einer Pressemitteilung der Behörden hieß.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei hatten sich die beiden Erwachsenen am Samstag gegen 11.45 Uhr gestritten. Dies soll häufiger vorgekommen sein.

Mann schlägt auf Ehefrau ein

Bei dieser Auseinandersetzung soll der 37-Jährige, der aus Syrien stammt, auf seine Ehefrau eingeschlagen und versucht haben, sie aus dem Fenster zu drücken.

Als sich laut Mitteilung die gemeinsame, siebenjährige Tochter einmischte, habe er das Kind hochgehoben und gleichfalls versucht, es aus aus dem Dachfenster des zweistöckigen Hauses zu werfen. Laut Polizei ging die Mutter dazwischen und verhinderte Schlimmeres.

 

Hilfe zum BNN-Newsletter

Datenschutzerklärung

Verdacht der Ermittler: zwei versuchte Tötungsdelikte

Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Mühlacker konnten den sehr aggressiven und uneinsichtigen Mann, der mit seiner Familie in einer Asylunterkunft wohnt, vorläufig festnehmen.

Während der Festnahme bedrohte und beleidigte der 37-Jährige die Beamten nach offiziellen Angaben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Kriminalkommissariats Pforzheim wegen des Verdachts eines versuchten zweifachen Tötungsdeliktes dauern an.

BNN