Ein 45-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall in Niefern-Öschelbronn im Enzkreis lebensgefährlich verletzt worden. | Foto: Hora

Wegen Ziegel auf der Straße

Radfahrer nach Sturz in Wassergraben in Niefern-Öschelbronn in Lebensgefahr

Anzeige

Ein 45-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall in Niefern-Öschelbronn im Enzkreis lebensgefährlich verletzt worden. Laut Angaben der Polizei verlor er am Donnerstagvormittag wegen eines Ziegelsteins auf der Straße die Kontrolle über sein Rad und stürzte in einen Wassergraben.

Der Unfall ereignete sich nach Informationen der Polizei kurz nach 9 Uhr am Donnerstagmorgen. Der 45-jährige Radler war auf der leicht abschüssigen Oberen Bachstraße in Richtung Ortsmitte von Öschelbronn unterwegs, als er etwa auf Höhe des dortigen Kinderspielplatzes ein Ziegelsteinbruchstück auf der Straße überfuhr.

Dadurch verlor er wohl die Kontrolle über sein Fahrrad, dann kam er nach rechts von der Straße ab und stürzte in einen Wassergraben. Im Graben blieb er bewusstlos und mit dem Gesicht im Wasser liegen.

Zeugen ziehen den Mann aus dem Graben

Mehrere Zeugen, die den Unfall bemerkt hatten, eilten dem Mann zu Hilfe und zogen ihn aus dem Wasser. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Laut Polizeiangaben schwebt er am Donnerstagabend in Lebensgefahr.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet die Polizei Zeugen des Unfalls, sich beim Verkehrskommissariat Pforzheim unter der Telefonnummer 07231/186-4100 zu melden.

BNN/ots