BMW-Logo
Firmenemblem eines BMW-Neuwagens. | Foto: Ingo Wagner

Niefern-Öschelbronn

Halbnackter schmeißt sich auf Auto und zertrümmert Windschutzscheibe

Anzeige

Im Nieferner Teilort Öschelbronn, Enzkreis, hat sich am Samstagmorgen ein spärlich bekleideter Mann auf die Motorhaube eines fremden Autos geworfen und die Windschutzscheibe mit bloßen Händen zertrümmert. Später rief er selbst den Notruf.

Ein BMW-Fahrer staunte nicht schlecht, als der halbnackte Mann sich gegen 5.45 Uhr in der Industriestraße in Öschelbronn plötzlich auf seine Motorhaube schmiss. Als er sein Fahrzeug verteidigen wollte und den Mann vom Auto zog, ging dieser mit Fäusten auf ihn los. Der Autofahrer wehrte sich mit Pfefferspray.

Kleidung auf Landstraße gefunden

Als der Randalierer die hinzugerufene Polizei entdeckte, rannte er in ein angrenzendes Feld. Auf der Landstraße fand die Polizei die restlichen Kleider des Mannes und konnten seinen Namen und seine Adresse herausfinden. Zuhause war der 23-Jährige jedoch nicht.

Mann ruft selbst den Notruf

Später meldete sich dann über den Notruf ein Mann und klagte über furchtbar brennende Augen. Der 23-Jährige konnte aufgegriffen werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine Blutprobe ergab fast 1,5 Promille Alkohol. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gestellt.

pol/ BNN