1Live-Krone - Verleihung
Die Rapperin Juju wird auch auf dem Happiness-Festival auftreten | Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Auch Sido tritt auf

Rapperin Juju kommt aufs fast ausverkaufte Happiness-Festival nach Straubenhardt

Anzeige

Ein knappes halbes Jahr vor dem nächsten „Happiness“ geben die Festival-Macher weitere Bands bekannt. Die Karten sind schon wieder nahezu vergriffen, was die Veranstalter mit der treuen Fangemeinde und den bisherigen Bandveröffentlichungen wie „Sido“, „Trettmann“, „Die Orsons“ und „Querbeat“ begründen.

Neu fest stehen im Line-up Rapperin Juju, die mit ihrem Duo-Projekt „SXTN“ großer Erfolge feiern konnte. Im Jahr 2018 landete sie als Feature-Partner für Capital Bra mit dem Song „Melodien“ für 33 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts und bekam Platin. Mit ihrem Album „Bling Bling“ festigte sie im vergangenen Jahr ihre ersten Schritte als Solokünstlerin.

Nachfolge von „Ton Steine Scherben“ auch mit dabei

Mit rockigeren Tönen melden sich die Festivalveteranen von „Milliarden“ an. Ihre Musik ist eine Mischung aus Indie-Pop und Retro-Deutschrock. „Die Band wird oft als Nachfolger der Deutschrock-Ikonen von ,Ton Steine Scherben‘ gehandelt“, so die Veranstalter. Außerdem wird die Hip-Hop-Crew „Rapkreation“ aus Kreuzberg mit von der Partie sein.

Mehr zum Thema:
Auch Seeed-Frontmann Peter Fox entert mit seinem neuen Projekt die Happiness-Bühne.

„Seit 2016 touren die Jungs ,Quite Lane‘ schon durch die deutsche Festivallandschaft. Dabei verzaubern sie das Publikum durch handgemachte, akustische Musik“ kündigen die Happiness-Macher den letzten neuen Act an.

 

BNN