Polizei
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. | Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Polizei sucht Besitzer

Reh nach Hundeangriff erschossen

Anzeige

Ein Hund hat ein Reh angegriffen und mit Bissen so schwer verletzt, dass ein Polizist es erschossen hat. Ein Hundehalter war offenbar nicht in der Nähe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Fußgänger hatte den mittelgroßen Hund am Mittwochabend bei seiner Hetzjagd beobachtet und die Polizei gerufen. Die Beamten und der Jagdpächter konnten dem verletzten Reh den Angaben nach nicht mehr helfen. Der Hund war bei deren Eintreffen nicht mehr da. Nach dem unbekannten Besitzer wird gesucht.