Überfall auf Spielhalle: In Remchingen hat ein maskierter Räuber zugeschlagen. Archivbild: BNN

Polizei sucht Zeugen

Maskierter Mann überfällt Spielhalle in Remchingen

Anzeige

Im Remchinger Ortsteil Wilferdingen im Pfinztal ist in den frühen Morgenstunden eine Spielhalle von einem maskierten Räuber überfallen worden. Nach Polizeiangaben erbeutete der Mann Bargeld und konnte anschließend flüchten. Die Kripo sucht jetzt nach Zeugen.

Nach Angaben des Karlsruher Präsidiums ereignete sich der Überall um 01.58 Uhr in der Hauptstraße 95 in Wilferdingen. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte der zu diesem Zeitpunkt alleine anwesende 19-jährige Spielhallenangestellte die Spielhalle verlassen, als er von einem maskierten Mann mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe des Geldes aufgefordert wurde. „Der Angestellte händigte dem Täter letztendlich das vorhandene Bargeld (Scheine und Münzgeld) im niedrigen vierstelligen Bereich aus und packte es in eine vom Täter mitgeführte Stofftasche“, heißt es dazu im Polizeibericht. Während des ganzen Tatvorganges sei der Angestellte mit der Pistole bedroht worden. Nach der Tat habe sich der Täter in unbekannte Richtung entfernt.

Maskiert mit einem Tuch

Hier die Täterbeschreibung: Mann, ca. 180 cm, komplett schwarz gekleidet, maskiert mit Tuch, hatte eine Mütze und eine Kapuze ins Gesicht gezogen, trug weiße Socken oder weiße Schuhe, führte eine schwarze Pistole mit sich. Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe, 0721/666-5555, zu melden.        BNN/ots