Peter Fox, hier bei einem Auftritt auf dem Karlsruher Fest 2009, kommt mit seinem neuen Projekt Ricky Dietz auf das Happiness-Festival in Straubenhardt. | Foto: dpa

Line-Up wächst

Seeed-Frontmann Peter Fox kommt mit neuem Projekt zum Happiness-Festival in Straubenhardt

Anzeige

Das Happiness-Festival liegt noch in weiter Ferne, die nächste Band-Welle rollt aber bereits: Mit Ricky Dietz kommt auch das neue Projekt des Seeed-Frontmanns Peter Fox nach Straubenhardt. Außerdem wird mit Trettmann einer der aktuellen Stars der deutschen Rap-Szene auf der Bühne stehen.

Zwischen dem 9. und 11. Juli 2020 feiern wieder 11.000 Menschen beim Happiness-Festival in Straubenhardt. Nachdem bereits Anfang November der Rapper Sido als Headliner fest stand, gaben die Veranstalter am Mittwoch die nächsten Künstler bekannt. Mit Ricky Dietz kommt auch das neue Projekt des Seeed-Frontmanns Peter Fox nach Straubenhardt.

Seeed stand nach Medienberichten schon mehrfach auf der Wunschliste der Happiness-Festival-Veranstalter. Wegen des Tods des Sängers Demba Nabé im Jahr 2018 pausierte die Berliner Band zunächst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Thank you Hamburg ! 📷 @chrisschwarz

Ein Beitrag geteilt von RICKY DIETZ (@rickydietz) am

Ricky Dietz ist Fox‘ neuestes Projekt, das erst im Sommer 2019 publik wurde. Gemeinsam mit dem Kanadier Sway Clarke macht der Berliner eine Mischung aus Dancehall, Reggae, Hip-Hop und Afro-Beats.

Trettmann als einer der Höhepunkte auf dem Happiness-Festival

Neben Ricky Dietz können sich die Happiness-Fans auch auf Trettmann freuen. Der Chemnitzer rappt bereits seit vielen Jahren. Seit ein paar Jahren zählt Trettmann aber als einer der besten Künstler im Bereich Cloud-Rap, einer Musik-Richtung mit vielen Synthesizer-Beats. Viele bekannte Künstler aus Deutschland haben bereits gemeinsam mit Trettmann gearbeitet – unter anderem Cro oder Marteria.

Auch interessant: 
Beim Happiness-Festival 2019 regte sich viel Widerstand gegen den Auftritt des Rappers Gzuz

Neben Ricky Dietz und Trettmann kommen auch Freunde des Punk-Rocks mit Itchy auf ihre Kosten. Außerdem im Line-Up: die Indie-Sängerin Mia Morgen und die Indie-Alternative-Band Provinz. Insgesamt sind bereits elf Künstler bekannt. 20 sollen bei dem Festival insgesamt auftreten.