Präsentierten das Spendenergebnis am Mittwoch in Ettlingen: Rainer Scharinger, Martin Wacker und Hardy Schröder ( von links). | Foto: kdm

Bislang 215 000 Euro Spenden

Scharinger & Friends kicken wieder für guten Zweck

Anzeige

 

Von Klaus Müller

Scharinger & Friends ist eine Aktion, die sich seit Jahren  dem Benefiz verschreibt. Fußballspiele für einen guten Zweck in der ganzen Region heißt es bei diversen Terminen auch in diesem laufenden Jahr.

 Es gibt Schlimmeres – Schlimmeres als der Abstieg des Karlsruher SC in die Drittklassigkeit. Auch wenn´s das Team und die Fans noch so schmerzen mag, an der Erkenntnis von Martin Stoll und Dennis Kempe, sie begleiten als Spieler den KSC in die 3. Liga, dürfte nichts zu rütteln sein. Kund taten dies die beiden Absteiger bei der Vorstellung der Aktion Rainer Scharinger & Friends.

Sponsoren, Sportler und Medien präsent

Schauplatz der Veranstaltung – Sponsoren, Freunde, Partner, Sportler und die Medien zeigten Präsens – war gestern das oberste Stockwerk der Volksbank Ettlingen i der Wilhelmstraße Und dass bei Scharinger & Friends die (finanzielle) Unterstützung von Projekten im Mittelpunkt stehen, bei denen es mitunter um Leben, Überleben, Tod und viel Gutes tun geht, dürfte vor allem in der Region allseits bekannt sein. Was ist dagegen schon der Abstieg eines KSC?

Aktion läuft seit fünf Jahren

Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es die Aktion. „Ursprünglich war ein Vorhaben, ein Benefizspiel, geplant“, erinnert sich Rainer Scharinger, der gemeinsam mit Hardy Schröder aus Malsch den Ball ins Rollen brachte. Daraus wurde längst eine feste Einrichtung in der Region mit großem Erfolg.

Mehr als 215 000 Euro eingenommen

Stand heute beträgt laut dem vormaligen KSC-Spieler und KSC-Trainer Scharinger die stolze Spendensumme 215 843,33 Euro. Darin einbezogen ist ebenso ein Scheck, den die beiden Hausherren, die Volksbank-Vorstände Wolfram Trinks und Thomas Reinig, überreichten.

Weitere Scheckübergabe

Wie breit das Spendenaufkommen für Scharinger & Friends aufgestellt ist, zeigte eine weitere Scheckübergabe. Die B-Juniorinnen der SG Waldbronn zwackten einiges von ihren Taschengeldern ab. Am Ende kam so eine Summe von 350 Euro zustande. Überhaupt lebt die Aktion, die stark in und mit der Region verbunden ist, von einem ungewöhnlich großen und lebendigen, also nicht digitalen Netzwerk. Es gehe nicht allein ums Spenden, ums Geld, so Scharinger, sondern auch um die Freunde, den Spaß an den Aktionen. Davon sollten so viele Menschen wie möglich profitieren.

Alles läuft ehrenamtlich

Und ganz wichtig: Alles geschieht ehrenamtlich. Jeder Cent kommt den ausgewählten Projekten zugute. Dazu gehören: das Hospiz Arista Ettlingen, die Kinderkrebshilfe Karlsruhe, der Tafelladen Ettlingen, die Kinderstiftung Hänsel & Gretel, die Kinder- und Jugendpsychiatrie Karlsruhe, der Karlsruher Kindertisch und der Kindernotarztwagen.

Auch KSC-Stadionmoderator macht mit

Alle Protagonisten, darunter KSC-Stadionsprecher Martin Wacker, der zusammen mit Scharinger die Auftaktveranstaltung moderierte, wirken ehrenamtlich mit. Zudem beteiligt sich Scharinger & Friends an anderen sozialen Projekten, darunter die Aktion für die Tochter von Edgar „Euro-Eddy

Hier gibt`s die Benezitermine 2017 von Scharinger & Friends