Ein Spektakel bis spät in den Abend ist jedes Jahr Alb in Flammen mit Musik und Feuerwerk. Jetzt ist es wieder soweit. | Foto: Archiv Fabry

Gastronomie und Stadt

Wieder Alb in Flammen in Ettlingen

Anzeige

Seit  nunmehr 14 Jahren zieht Alb in Flammen  die Menschen Anfang Juni an das Flüsschen in Ettlingen , um die besondere  Atmosphäre  bei entsprechenden Lichteffekten   bis spät in den Abend zu genießen. Zudem treten  unterschiedlichen Bands auf den Bühnen bei der Martinskirche und dem Marktplatz auf.

Gastronomie  und Stadt sind Organisatoren

Erstmals dauert  die von der Gastronomie gemeinsam mit der Stadt organisierte Veranstaltung drei Tage lang , sprich vom 9. bis 11. Juni. Der Sonntag, 11. Juni, steht ganz im Zeichen der Familie. Während es für die Kinder ein eigenes Programm gibt  können sich die Erwachsenen auf dem Naturparkmarkt umsehen, der um 11 Uhr auf dem Marktplatz und dem Neuen Markt startet. Er geht um 18 Uhr zu Ende und setzt ganz auf regionale Erzeugnisse.

Diverse Bands spielen

Start für Alb in Flammen am Freitag, 9. Juni, ab 18 Uhr. Um 20 Uhr wird „Curbside Prophets“ auf der Bühne der Martinskirche  für  Surf-Rock-Reggae-Strand-Musik sorgen. Auf dem Marktplatz gibt es handgemachten Akustik-Sound von „As Far As Low“. Am 10. Juni geht es weiter ab 20 Uhr mit der Partyband PirmJam;  auf dem Marktplatz werden „Paule Popstar & The Burning Elephants“ mit erdig-bluesigem Cover-Rock präsent sein und mit  ihren eigenen Songs. Abschluss ist mit einem großen  Feuerwerk.