Ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr von Verkehrsteilnehmern auf einer Straße bei Calw-Stammheim liegend aufgefunden.
Ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr von Verkehrsteilnehmern auf einer Straße bei Calw-Stammheim liegend aufgefunden. | Foto: Hora

Zwei Leichtverletzte

Unfall in Karlsbad: 50.000 Euro Schaden

Anzeige

Bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag sind in Karlsbad-Langensteinbach nach Informationen der Polizei zwei Autofahrer verletzt worden. An der Querspange in Richtung Spielberg stießen dort zwei Wagen zusammen. Ein Kraftradfahrer stürzte, als er wegen des Unfalls stark abbremsen musste. 

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Unfall um 16.38 Uhr gemeldet. Ein Auto war auf der Landesstraße 622 von Langensteinbach in Richtung Ittersbach unterwegs. Dem 51-jährige Fahrer kam eine 21-jährige Frau in ihrem Mazda entgegen. Sie bog auf die Albtalquerspange in Richtung Spielberg nach links ab, meldet die Polizei. Dabei übersah sie den Mercedes – die beiden Autos stießen zusammen. Der Mazda wurde durch die Kollision über die Fahrbahn geschleudert. Ein 57-jähriger Motorradfahrer musste eine Vollbremsung einlegen, um nicht auf das Auto zu fahren. Bei der Bremsung stürzte der Mann von seiner Maschine – er blieb unverletzt. Die beiden Autofahrer hatten dieses Glück nicht: Beide wurden verletzt. Die 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, der 51-jährige Mercedesfahrer ging selbst zum Arzt.

Beide Autos mit Totalschaden

An beiden Autos entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden – genauso wie das Motorrad. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf  satte 50.000 Euro..