Feierlich ins Amt eingeführt: Klaus Hoffmann, neuer Bürgermeister in Bad Herrenalb, stellt sich mit Amtskette vor vielen Menschen dem Fotografen. Links neben Hoffmann Andreas Tockhorn, der Hoffmann vereidigte.
Feierlich ins Amt eingeführt: Klaus Hoffmann, neuer Bürgermeister in Bad Herrenalb, stellt sich mit Amtskette vor vielen Menschen dem Fotografen. Links neben Hoffmann Andreas Tockhorn, der Hoffmann vereidigte. | Foto: Weis

Kommunalpolitik

Bad Herrenalb: Bürgermeister Klaus Hoffmann feierlich im Kurhaus vereidigt

Anzeige

Rund 500 Menschen kamen am Freitagabend zur Einführung von Bürgermeister Klaus Hoffmann (parteilos) in das Kurhaus Bad Herrenalb. Eine Vielzahl an politischer Prominenz reihte sich nach der Verpflichtung und Vereidigung des neuen Bürgermeisters in die Reihe der Gratulanten ein.

Stadtrat Andreas Tockhorn, unterstützt von Moderator und Bürgermeister-Stellvertreter Christian Romoser, hatte Hoffmann verbunden mit dem Wunsch nach viel Transparenz gegenüber dem Gemeinderat zuvor symbolisch die Amtskette „angelegt“.

Ich bin stolz darauf, dass ich Bürgermeister von Bad Herrenalb sein darf

Klaus Hoffmann (parteilos)

„Ich bin stolz darauf, dass ich Bürgermeister von Bad Herrenalb sein darf. Gleichzeitig gehe ich die neuen Aufgaben mit einer Portion Respekt an“, war einer der Kernsätze von Klaus Hoffmann bei seiner Antrittsrede.

Mehr zum Thema: Viele Baustellen und große Finanzlöcher in Bad Herrenalb

Für Hoffmann ist Tourismus ein wichtiger Baustein für Bad Herrenalb

Er versichere der Bürgerschaft, dass er mit viel Elan die neue Aufgabe angehen werde. Hoffmann, bisheriger Chef der Tourismus Karlsruhe GmbH, betonte: „Wir benötigen ein zwischen Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung abgestimmtes Gesamtkonzept für unsere zukünftige Ausrichtung. Daran werde ich mit Ihnen arbeiten.“

Dabei sei der Tourismus – heute und auch zukünftig – ein wichtiger Baustein. Bad Herrenalb habe einen guten Ruf und sei als Naherholungsgebiet ebenso bekannt wie als Heil- und Kurbad. „Doch leider hat es bei denen, die uns nicht kennen, auch das Image, verstaubt und alt zu sein“, so sein kritischer Ansatz.

Im neuen Tourismuskonzept des Landes sei Bad Herrenalb eine klare Aufgabe zugewiesen. Er habe daher bereits die beiden Geschäftsführer der Tourismus Nördlicher Schwarzwald GmbH und Albtal Plus zu einem ersten Gedankenaustausch eingeladen.

Mehr zum Thema: Neuer Bürgermeister will pünktlich im Rathaus in Bad Herrenalb sein

Hoffmann will Bad Herrenalb positiver ins Bewusstsein rücken

Neue Angebote, hohe Qualität und die gemeinsame Vermarktung würden Bad Herrenalb noch positiver in das Bewusstsein der Gäste rücken. Die Gewerbetreibenden, Handwerker und Dienstleister seien wichtige Akteure und sorgten mit ihren Unternehmen für Arbeitsplätze und Steuereinnahmen.

Er habe bereits mit Bürgermeister Christoph Schaack aus Dobel gesprochen. Gemeinsam gehe es darum, ein interkommunales Gewerbegebiet endlich voranzubringen. Auf der Agenda von Hoffmann steht eine stärkere Bürgerbeteiligung.

Landrat Helmut Riegger, Calw, bot dem neuen Mann gute Zusammenarbeit an. Er verwies darauf, dass Hoffmann eine große Tourismus-Erfahrung mitbringe. Dies sei positiv für Herrenalb. Die Grüße für die Stadt Karlsruhe überbrachte Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz, für die Bürgermeister im Kreis Klaus Mack aus Wildbad und für die Tourismusgemeinschaft Albtal Plus Oberbürgermeister Johannes Arnold aus Ettlingen.

Mehr zum Thema: Klaus Hoffmann ist neuer Bürgermeister von Bad Herrenalb

Viele örtliche Vereine gestalteten die Feier mit musikalischen und kulturellen Beiträgen und gaben der Ratssitzung einen feierlichen Anstrich.