Hoepfner-Burg Karlsruhe
Hoepfner-Burg Karlsruhe | Foto: Hora

Wochenend-Tipps

Burgfest, SWR-Sommerfestival und feuriger Abschluss der Karlsruher Mess‘

Anzeige

Ein langes Wochenende steht vor der Tür und an Pfingsten ist in der Region viel los: Hoepfner-Burgfest und Ende der Karlsruher Mess‘, SWR-Sommerfestival in Stuttgart und ein besonderes Konzert am Mummelsee. Die BNN-Wochenendtipps verschaffen einen Überblick.

Für Gesellige

Am Freitag, 7. Juni, beginnt um 18 Uhr das Hoepfner-Burgfest in Karlsruhe. Fassanstich ist um 19 Uhr. Besucher können sich bis Montag, 10. Juni, über ein buntes Programm freuen: von Band-Auftritten über Figurentheater für Kinder bis hin zu mehreren Brauerei-Touren.

Ausreichend zu essen und trinken gibt es auf der Genussmeile, neben Klassikern vom Grill können Interessierte auch das Angebot von Foodtrucks testen. Der Eintritt ist frei, während des Festes wird das Hoepfner-Burgfest-Ticket angeboten.

Am Freitag, 7. Juni, beginnt um 18 Uhr das Hoepfner-Burgfest in Karlsruhe.
Am Freitag, 7. Juni, beginnt um 18 Uhr das Hoepfner-Burgfest in Karlsruhe. | Foto: Hora

Für Medieninteressierte

Um 16 Uhr beginnt am Freitag in Stuttgart das SWR-Sommerfestival. Der Südwestrundfunk lädt auf dem Schlossplatz zu einem Blick hinter die Kulissen der Landesschau ein. Besucher können dort erfahren, wie Wetter-Reporter arbeiten. Um 18.45 Uhr wird Moderatorin Jana Kübel dann von ihrem Kollegen Florian Weber abgelöst. Er geht live auf Sendung.

Bei Weber zu Gast: die beiden „Tatort“-Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare). Die Fernseh-Ermittler feiern von 20.30 Uhr an Premiere ihre neuesten Falls – gemeinsam mit 5.000 Gästen. Am Sonntag, 9. Juni, gibt Vanessa Mai ein SWR4-Konzert, am Montag sind Joris und Milow für SWR3 an der Reihe. Tickets für die Veranstaltungen gibt es hier. Das viertägige Festival dauert bis Montag. Auch Mitmach-Aktionen und Workshops sind geplant.

Um 16 Uhr beginnt am Freitag in Stuttgart das SWR-Sommerfestival.
Um 16 Uhr beginnt am Freitag in Stuttgart das SWR-Sommerfestival. | Foto: SWR

Für Klassiker

In Baden-Baden starten am Freitag die Pfingstfestspiele. Zur Eröffnung wendet sich Thomas Hampson in der „American Night“ von 20 Uhr an erstmals der amerikanischen Musik zu. Am Samstag um 18 Uhr ist mit der Filarmonica della Scala eines der bekanntesten Opern-Orchester der Welt zu Gast im Festspielhaus. Tickets für die einzelnen Veranstaltungen gibt es hier.

Am Samstag ist mit der Filarmonica della Scala eines der bekanntesten Opern-Orchester der Welt zu Gast im Festspielhaus.
Am Samstag ist mit der Filarmonica della Scala eines der bekanntesten Opern-Orchester der Welt zu Gast im Festspielhaus. | Foto: Uli Deck/Archiv

Für Mummelsee-Freunde

Die Stuttgarter Saloniker spielen am Freitag ein romantisches Seenachtskonzert am Mummelsee. Das Salonorchester wirkt auf einer schwimmenden Bühne auf klassischen Instrumenten und ohne Verstärker. Ihr Repertoire umfasst Wassermusiken und Gondellieder vom Barock bis zur Moderne. Das Konzert dauert von 19 bis 21 Uhr. Die Karten kosten 30 Euro und können hier gekauft werden.

Am Freitag spielen die Stuttgarter Saloniker ein romantisches Seenachtskonzert am Mummelsee.
Am Freitag spielen die Stuttgarter Saloniker ein romantisches Seenachtskonzert am Mummelsee. | Foto: Sandbiller

Für Rastatt-Fans

Viele Sehenswürdigkeiten in Rastatt stammen aus der Zeit, als Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden und seine Gemahlin Sibylla Augusta dort residierten. Beim Rundgang am Samstag, 10. Juni, von 14 Uhr an können Interessierte diese Vergangenheit erkunden. Treffpunkt ist an der Touristinformation. Eine Anmeldung wird erbeten. Die Stadtführung kostet fünf Euro pro Person. Weitere Informationen gibt es hier.

Viele Sehenswürdigkeiten in Rastatt stammen aus der Zeit, als Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden und seine Gemahlin Sibylla Augusta dort residierten.
Viele Sehenswürdigkeiten in Rastatt stammen aus der Zeit, als Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden und seine Gemahlin Sibylla Augusta dort residierten. | Foto:  Uli Deck/Archiv

Für Ettlingen-Historiker

Die Geschichte Ettlingens können Interessierte am Sonntag, 9. Juni, von 15 Uhr an erkunden. Dann findet ein Rundgang durch die historische Altstadt statt. Treffpunkt ist der Museumsshop vor dem Schloss. Die Kosten betragen pro Person drei Euro. Der Rundgang dauert rund eine Stunde.

Die Geschichte Ettlingens können Interessierte am Sonntag, 9. Juni, von 15 Uhr an erkunden.
Die Geschichte Ettlingens können Interessierte am Sonntag, 9. Juni, von 15 Uhr an erkunden. | Foto: Archiv BNN

Für Mess‘-Gänger

Am Montag endet die Karlsruher Mess‘ gegen 22.30 Uhr mit einem Musikfeuerwerk. Bis dahin lockt das Volksfest auf dem Messplatz noch mit Attrak­tio­nen wie einer Riesenach­terbahn, einem Riesenrad und einer Geisterbahn. Am Montag können sich Kinder zudem zwischen 15 und 18 Uhr im Biergarten „Zum Metzger Wirt“ kostenlos schminken lassen.

Am Montag endet die Karlsruher Mess'.
Am Montag endet die Karlsruher Mess‘. | Foto: Archiv