Blitzblank sollen die Freibäder im Albtal sich ab Mai präsentieren, wenn die Wasserfreunde wieder ein- und ausgehen. Den frühesten Auftakt in die Saison plant man in Ettlingen, wo bereits am 1. Mai geplanscht werden soll. | Foto: Klaus Müller

Im Mai geht´s los

Ettlinger Bad legt Frühstart hin – Freiluftsaison im Albtal beginnt

Anzeige

Von Klaus Müller

In wenigen Tagen, am 1. Mai, beginnt in der Region die Freibadsaison. Wie die Jahre zuvor öffnet das Albgau-Freibad als erstes seine Pforten. Gespannt sind nicht nur die Badebetreiber, was nach dem „Extremsommer 2018“ nun folgt. Schon unken die ersten Meteorologen und solche, die sich für Wetterkundler halten, herum, dass der Sommer 2019 noch heftiger werden könnte. Wenn dem tatsächlich so sein sollte, fragte die BNN in den hiesigen Freibädern nach, wie würde sich das auswirken? Von einer weiteren „extrem hohen Belastung fürs Personal und die Liegewiesen“ geht man in Ettlingen aus. Ob sich durch weitere steigende Besucherzahlen das Betriebsergebnis verbessere, wird in Karlsbad bezweifelt, zumal gleichzeitig die Betriebskosten auch steigen würden. Mit weiteren personellen Engpässen rechnet die Verwaltung in Malsch. Auf mehr Rasenbewässerung würde man im Waldbronner Freibad setzten. Und aus Bad Herrenalb war ein schlichtes „das würde sich positiv auswirken“ zu vernehmen. Und wann macht nun welches Bad auf?

 Ettlingen

Saisonbeginn Albgau-Freibad: 1. Mai / Öffnungszeiten täglich von 9 bis 20 Uhr.
Buchtzigsee und Waldbad Schöllbronn: 25. Mai / unterschiedliche Öffnungszeiten in und außerhalb der Ferien sind zu beachten. Alle Ettlinger Freibäder haben den Winter gut überstanden. Im Albgau-Freibad soll es „Pfandliegen“ geben, zunächst 16 an der Zahl. Unverändert bleiben die Eintrittspreise. Am 7. Juli lädt der Förderverein Schöllbronner Waldbad zum Schwimmbadfest ein. Das Schwimmbadfest im Albgau-Freibad ist für den 30. August geplant.

Karlsbad

Saisonbeginn: 4. Mai / Öffnungszeiten täglich von 9 bis 20 Uhr.
Gut überstanden hat das Bad den Winter. Größere Investitionen sind nicht vorgesehen. Unverändert bleiben die Eintrittspreise. Auch in diesem Jahr sind Aktionen im Freibad vorgesehen; zum Beispiel der „Besuch der Riesenkrake“. Die Termine stehen noch nicht fest.

Waldbronn

Saisonbeginn: 4. Mai / Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, sonn- und feiertags und in den Ferien 9 bis 20 Uhr. Es gibt keine witterungsbedingten Schäden. Erneuert wurde der Eingangsbereich. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Achtung! In Folge der einjährigen Sperrung der Landesstraße 623 (A8-Zubringer/„Ochsenstraße“) gilt im Bereich des Freibads – Stuttgarter Straße – absolutes Halteverbot. Die Freibadbesucher sollen auf die Parkplätze beim Eistreff, entlang der Talstraße, bei der Festhalle und gegebenenfalls bei der Tennishalle ausweichen.

Malsch

Saisonbeginn: 11. Mai / Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, samstags, sonntags, feiertags von 9 bis 20 Uhr. Das Freibad hat den Winter gut überstanden. Für die Grünflächen wurde eine Bewässerungsanlage installiert. Die Eintrittspreise bleiben auf Vorjahresniveau. Zu den Veranstaltungen im Bad gehören der DLRG-Storchcup, das Ortspokalschwimmen und das Unterwasserrugbyturnier des TSV Malsch.

Bad Herrenalb

Saisonbeginn: 18. Mai / Öffnungszeiten täglich von 10 bis 20 Uhr. Nicht ganz so gut überstanden hat das Bad den Winter. Wegen Frostschäden sind etliche Reparaturen notwendig. Unverändert bleiben die Eintrittspreise. Dienstags und donnerstags wird von 7 bis 8 Uhr Frühschwimmen angeboten. Schwimmen bis Mitternacht ist für den 21. Juni vorgesehen. Sponsorenschwimmen, Hundeschwimmen und Aquajogging runden das Programmangebot ab.

www.freibad-malsch.de