Nach einem Unfall am Freitagnachmittag ist die B3 bei Malsch in Richtung Süden (Baden-Baden) aktuell gesperrt. | Foto: Reichelt

Zwei Verletzte

Frontalzusammenstoß bei Malsch: B3 in Richtung Süden gesperrt

Anzeige

Zwei Schwerverletzte sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Freitag auf B3 zwischen Malsch und Ettlingen, ereignete. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 15.20 Uhr an der Einmündung nach Bruchhausen. Zur Bergung der Verunglückten und Unfallaufnahme musste die B3 in Fahrtrichtung Süden gesperrt werden.

Ein Auto und Kleinbus kollidierten nach den bisherigen Erkenntnissen wegen einer Vorfahrtsverletzung. Der 48-jährige Fahrer des Kleinbusses übersah einen auf der Bundesstraße herannahendes Fahrzeug. Der nachfolgende Zusammenprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Die Insassen des Busses, ein Mann und eine Frau, mussten schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Um die Verletzten kümmerte sich das DRK, das mit zwei Fahrzeugen am Einsatzort war. Die Straße in Richtung Süden war wegen Bergungsarbeiten bis 17.35 Uhr mehrfach kurzzeitig gesperrt.