Wieder Open-Air-Kino in Ettlingen: Vom 28. August bis zum 9. September laufen an 13 Abenden Filme im Schlosshof. Es gibt zudem Bewirtung und Musik. | Foto: Stadt Ettlingen

Open-Air-Kino in Ettlingen

Wieder Filme unterm Sternenhimmel

Anzeige

Film ab, heißt es auch in diesem Sommer im Ettlinger Schlosshof. Zwei Tage nach dem Marktfest am letzten Augustwochenende startet Kinobetreiber Marcus Neumann sein neuerliches Angebot unter dem Sternenhimmel. Zum dann dritten Mal. Während ihm der Sommer 2016 mit mehr als 4 000 Gästen hervorragende Zahlen bescherte, war das vorige Jahr vergleichsweise bescheiden. Denn das Wetter zeigte sich nicht gerade als Verbündeter des Open-Air-Kinos.

An 13 Abenden laufen Filme

. „Wir hoffen, 2018 wieder mehr Glück zu haben“, sagte der Chef der Ettlinger „Kulisse“, als er sein Programm vorstellte. An insgesamt 13 Abenden, vom 28. August bis zum 9. September, zeigt er bekannte und weniger bekannte Streifen, hat außerdem zum Warm-up eine Stunde vor Vorstellungsbeginn diverse Bands verpflichtet, die Musik machen. Kooperationspartner ist wie gehabt das städtische Kulturamt, das sich mit einem Zuschuss von 5 000 Euro beteiligt.

Künftig Start direkt nach den Festspielen?

Kulturamtsleiter Robert Determann und  Neumann sprechen davon, dass sich die Freiluftveranstaltung in der Stadt etabliert habe. Gleichwohl denke man darüber nach, künftig direkt nach den Schlossfestspielen zu starten und damit schon Mitte August. Hier müssten aber noch „logistische Fragen“ im Zusammenhang mit dem Marktfest geklärt werden.

Für 600 Zuschauer wird bestuhlt

Neumann wird für insgesamt 600 Zuschauer bestuhlen; hier hilft die Gemeinde Marxzell aus, die dank „Kultur im Kloster Frauenalb“ ausreichend Stühle für den Außenbereich hat. In Leinwandnähe gibt es zusätzlich ein paar Tischchen, an denen die Zuschauer Platz nehmen können. Das Catering übernehmen neben der „Kulisse“ die Metzgerei Weingärtner und der Weinhandel Hinzmann. Mit im Boot sind als Sponsoren das Autohaus Stoppanski, die Stadtwerke Ettlingen und die örtliche Volksbank.

Musiker spielen zum Warm-up

Zu den Musikern, die für die Open-Air-Zeit verpflichtet wurden, gehören unter anderem „Dejan“, deren Welt sich vor allem um die Gitarre dreht, „Qietlane“, die eher leise Töne anschlagen und „Dave und Harry“ mit Songs von den 1980er Jahren bis in die Gegenwart. Lothar Arnold umrahmt eine von zwei Spätvorstellungen im Schlosshof. Er greift in die Tasten, wenn am 1. September, 22.15 Uhr, „Sternenjäger“ auf dem Programm steht. Nicht fehlen dürfen die beliebte Ladies-Night am 4. September („Wunder“) mit einem Glas Sekt und ein Abend für die Männerwelt („Bullyparade – Der Film“). Da ist dann ein Bier im Preis inbegriffen.

Das Programm: 28.08. „Mamma Mia 2  – Here we go again“, 29.08. „Fack ju Göhte 3“ ,30.08. „Safari – Match me if you can“ (Bundesstart), 31.08. „Ocean’s 8“, 01.09.  „Dieses bescheuerte Herz“ (20 Uhr) und  „Sternenjäger“ (22.15 Uhr),  02.09. „Papst Franziskus– Ein Mann seines Wortes“,  03.09. „Unsere Alb“,  04.09. „Wunder“,  05.09. „Greatest Showman“,  06.09. „Bullyparade – Der Film“,  07.09. „Das große Bulli-Abenteuer“ (Live-Reportage von und mit Peter Gebhard),  08.09. „Paris kann warten“ (20 Uhr) und . „Die Gärtnerin von Versailles“ (22.15 Uhr),  09.09. „Die Verlegerin“ .  Wenn nicht anders ausgewiesen, starten die Filme um 20.30 Uhr, Musik und Bewirtung im Schlosshof ab 19 Uhr.  Der Kartenvorverkauf startet  ab 1. Juli.