Belebt werden soll die Ettlinger Innenstadt durch den "Ettlinger Geschenkgutschein" . Auch außerhalb der verkaufsoffenen Sonntage (Foto). | Foto: Archiv tz

Regio Service Südwest im Boot

Handel und Gewerbe in Ettlingen setzen auf Schub durch neuen Gutschein

Anzeige

Die Tage des bisherigen Gutscheins der Werbegemeinschaft sind gezählt – stattdessen gibt es künftig den „Ettlinger Geschenkgutschein“. Der „Neue“ soll durch flexibleres Einlösen und eine größere Zahl von Stellen zum Einkauf mit dem geldwerten Schein für Schwung in der Geschäftswelt der Albstadt sorgen. Starten will man mit dem neuen Angebot nun schon am Tag des „Blue Night Shopping“ am Freitag, 15. September. Bisher war Oktober vorgesehen.
Im Boot sitzen maßgeblich neben der Werbegemeinschaft der Gewerbeverein und die Stadt Ettlingen, die sich dem Anbieter Regio Service Südwest (RSW) angeschlossen haben. Wie Ettlingens City-Managerin Nicole Bär beim Pressegespräch im Rathaus erklärte, sei das Ziel, dass die Bürger „tatsächlich in der Region einkaufen“. Gefehlt habe bisher beim Gutscheinangebot der Geschenkgutschein für Arbeitgeber. Dieser sei gerade auch deshalb beliebt, weil nach dem Einkommensteuergesetz bis zu 44 Euro monatlich an Sachbezügen steuerfrei an Mitarbeiter abgegeben werden können. Sanfter Druck kam daher schon allein von Seiten der Firmen.

Umatzvolumen soll gesteigert werden

Mit dem neuen Gutschein könne man künftig auch Karten für Kultur- und Freizeitveranstaltungen erwerben oder Dienstleistungen bezahlen. 70 Anbieter habe man bereits auf der Liste, schon jetzt mehr als beim bisherigen Angebot der Werbegemeinschaft mit 50 bei fallender Tendenz. Das Umsatzvolumen mit dem alten Gutschein habe im Jahr im fünfstelligen Bereich gelegen, man erwarte eine Steigerung, so Christian Rissel von der Werbegemeinschaft. Weiterer Vorteil für Kunden: Der Gutschein ist in allen Orten des RSW-Netzes mit über 1 000 Anbietern einlösbar. Die RSW wurde 2014 als Tochtergesellschaft der City Initiative Karlsruhe gegründet, den Karlsruher Gutschein gibt es also schon. Die RSW übernimmt die Organisation, von Gutscheindruck bis Internet-Auftritt. Die Werbegemeinschaft wird also künftig entlastet im Vergleich zum eigenen Gutschein. Mehr Gutschein-Verkaufsstellen gebe es künftig in Ettlingen überdies, – von der Stadtinformation im Schloss bis zu Volksbank- und Sparkassenfilialen. Darüber hinaus gibt es diverse Verkaufsstellen in der weiteren Region und der Gutschein ist auch online erhältlich.

Wir versprechen uns auch neue Mitglieder

Verkaufs- und Annahmestellen zahlen an RSW laut Rissel eine „Abwicklungsgebühr“ unter zehn Euro im Monat, für Mitglieder der Werbegemeinschaft Ettlingen oder des Gewerbevereins ist es günstiger. „Wir versprechen uns auch neue Mitglieder“, hofft Gewerbeverein-Vorsitzender Henrik Hotz auf einen willkommenen Nebeneffekt. Der Handel muss sich laut OB Johannes Arnold neu positionieren und „die Gemeinschaft vergrößern“ – Stichwort Internet-Konkurrenz.
Der bisherige Ettlinger Gutschein mit drei Jahren Gültigkeit könne maximal noch bis Ende 2020 eingelöst werden.