Die Jugendkirche Lichtwerk soll in Malsch neue Akzente in der Jugendarbeit setzen. Das Bild zeigt das Orga-Team um Daniel Meicher, Manuela Jung und Cornelia Brüderle (von links). | Foto: jcw

Erzbischof Burger in Malsch

Jugendkirche Lichtwerk wird eingeweiht

Anzeige

Diesen Samstag ist für viele junge Leute der katholischen Seelsorgeeinheit Malsch ein großer Tag: Dann wird um 21 Uhr vom Freiburger Erzbischof Stephan Burger die „Kirche in der Kirche“, „ihre“ neue Jugendkirche Lichtwerk Malsch,  offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Es ist eine „Kapelle“, die in einer Ecke des großen Sankt-Bernhard-Gotteshauses entstanden ist.

Neue Kapelle in Rekordzeit aufgebaut

In dem neuen Raum, den junge Erwachsene in Rekordzeit aufgebaut haben, soll eine neuen Heimat für junge Menschen, die auf der Suche nach Gott und christlicher Gemeinschaft sind, entstehen. Manuela Jung und Cornelia Brüderle vom Organisationsteam der jungen Erwachsenen sind voller Vorfreude darauf, auf die Jugendkirche Lichtwerk. Zwei Kreuze, die in allen denkbaren Farbnuancen leuchten können, zieren die Wände der kleinen „Kapelle“ innen wie außen. Damit stellen sie gleichzeitig eine Verbindung zum großen Kirchenraum her. „Die Kapelle selbst bleibt leer und hat auch kein festgelegtes Zentrum“, erläutern Manuela Jung, Cornelia Brüderle und Pastoralreferent Daniel Meicher. Damit biete der neue Raum, in den ein schlichter Teppichboden gelegt wurde, die Möglichkeit, ihn je nach Bedürfnis der jungen Erwachsenen, die ihn nutzen, einzurichten. Stille im Gebet ist ebenso möglich, wie eine Diskussionsrunde oder das Zeigen eines Films über „Gott“, der zum Meditieren anregt.

Raum für junge Erwachsene auf der Suche nach Gott

Dankbar sind der jungen Erwachsenen, dass der Pfarrgemeinderat die Idee für die Jugendkirche Lichtwerk  – Hauptgestaltungselement wird Licht sein – großzügig unterstützte. Die für den Einbau der Wände und andere Elemente nötigen Mittel in Höhe von 15 000 Euro stellt das Gremium bereit. Seit Mitte August „werkelten“ viele junge Erwachsene an dem neuen Raum. Nach der heutigen Einweihung geht es, so Daniel Meicher, nicht gleich in die Vollen. So richtig ins Laufen kommen soll  Lichtwerk, wenn im Frühjahr das eigentliche Programm mit Angeboten zu Themen wie „Gott, Glauben oder Gemeinschaft in der Nachfolge Christi“ gestartet wird.