Die Sparkassenfiliale Ittersbach soll im ersten Quartal 2017 geschlossen werden. Weitere folgen. | Foto: Weber

Im Albtal und in Ettlingen

Sparkasse schließt weitere Filialen

Anzeige

Der Name ist  schon seit Jahresbeginn  weg. Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, wie sie nach der Fusion 2010 hieß, hat sich von „Ettlingen “ getrennt. Sie firmiert jetzt nur noch unter Sparkasse Karlsruhe. Und auch bei den Filialen im vormaligen Verbreitungsgebiet Ettlingen speckt das Kreditinstitut im neuen Jahr weiter ab. So bestätigte Mario Koch, Referent des Vorstandsvorsitzenden Michael Huber, BNN-Informationen, wonach neuerliche Schließungen anstehen. Konkret soll es sich um die Geschäftsstellen in Ittersbach, am Berliner Platz in Neuwiesenreben, außerdem um Spessart, Ettlingenweier und Spielberg handeln.

Schließung erfolgt nach und nach

Der Zeitraum, in dem der Schritt erfolgt, ist zwischen Frühjahr und Herbst 2017. Genauer festlegen wollte sich Koch nicht. „Zuerst werden wir unsere Kunden informieren“, so der Sparkassenmann, der sich aber zumindest entlocken ließ, dass Ittersbach schon im ersten Quartal „dicht“ gemacht wird. Er wies darauf hin, dass an den erwähnten Standorten SB-Bereiche verbleiben, man sich also mit Geld versorgen kann. Die betroffenen Mitarbeiter würden in Filialen jeweils in der Nähe eingesetzt.

Kündigungen sind kein Thema

Die fortschreitende Digitalisierung und der ungebrochene Trend zum online-Banking ließen der Sparkasse keine Wahl. In Ittersbach und Ettlingenweier sind die Immobilien Teileigentum der Sparkasse, an an anderen Standorten ist sie Mieter. Schon 2016 geschlossen wurden die Geschäftsstellen in Auerbach, Mutschelbach, Etzenrot, Busenbach und Neuburgweier. Dort gibt es auch keine Geldautomaten; Kunden könnten sich aber auf Wunsch Geld nach Hause bringen lassen, sagt Mario Koch.

Was wird aus dem Lindenweg in Ettlingen?

Auf die Frage, ob nach 2017 auch Waldprechtsweier und der Lindenweg in Ettlingen als personenbesetzte Filialen aufgegeben werden, blieb Koch vage. Grundsätzlich prüfe die Sparkasse die Frequenz und die Umsätze all ihrer Filialen. Derzeit hat die Sparkasse Karlsruhe noch 82 Filialen in ihrem Einzugsgebiet; 24 davon sind reine SB-Stellen.

Gebäude am Neuen Markt wird überplant

Zum Neuen Markt, der heutigen Filialdirektion und dem früheren Hauptsitz der Sparkasse Ettlingen: Hier soll 2017 eine Gebäudeüberplanung erfolgen und ein Nutzungskonzept mit Blick auf die anstehende Sanierung erstellt werden. Schon jetzt hat die Stadt einige Sparkassen-Büros dort für ihre Zwecke angemietet. Unter anderem hat die  Ettlinger Citymanagerin hier ihren Arbeitsplatz.