Symbolbild. | Foto: Pixabay

In Karlsbad-Langensteinbach

Kurios: Einbrecher schläft ein

Anzeige

Das hat man auch nicht alle Tage: Ein Einbrecher ist in Langensteinbach in einem Wohnwagen bei der Ausführung seiner Tat einfach eingeschlafen, berichtet die Polizei. Der im Tiefschlaf befindliche Eindringling wurde auch dann nicht wach, als der Wohnwagenbesitzer seinen Wohnwagen zwischenzeitlich an sein Fahrzeug ankoppelte und losfuhr.

In der Nacht auf Donnerstag verschaffte sich der 35-jährige Mann gewaltsam über ein Seitenfenster Zutritt in den in Langensteinbach abgestellten Wohnwagen und schlief in der Folge auf der Sitzbank im Wohnwagen ein. Gegen Morgen erschien der Wohnwagenbesitzer und koppelte den verschlossenen Wagen an sein Fahrzeug an, um diesen umzuparken. Während der Fahrt stellte der Eigentümer jedoch im Außenspiegel das geöffnete Seitenfenster am Wohnwagen fest.

Beim Nachschauen entdeckte der Besitzer den Einbrecher in seinem Wohnwagen und verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den Verdächtigen widerstandlos fest.