Ein Inneneinsatz der Feuerwehr ist aktuell zu gefährlich.
Nach dem großen Feuer in Malsch am Mittwochabend, bei dem ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus vollkommen zerstört wurde, hat die Gemeinde nun eine Spendenaktion gestartet. | Foto: Reichelt

Geld, Kleidung und Schuhe

Nach Feuer in Malsch: Gemeinde startet Spendenaktion

Anzeige

Nach dem großen Feuer in Malsch am Dienstagabend, bei dem ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus vollkommen zerstört wurde, hat die Gemeinde nun eine Spendenaktion gestartet.

Bei dem Feuer seien alle persönlichen Gegenstände, Kleidung sowie die komplette Möblierung der betroffenen Familien zerstört worden, heißt es auf der Homepage malsch.de. Insgesamt wohnten 15 Personen in dem Haus, ernsthaft verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1,4 Millionen Euro.

Vor allem Kleidung und Schuhe für Kinder werden gesucht

Besonders gefragt sind Kleider und Schuhe für die Kinder der Familien.

Gesucht werden Kleider und Schuhe für ein dreijähriges und ein neunjähriges Mädchen, außerdem Kleidung und Schuhe für Jungen im Alter von 6, 11, 14 und 15 Jahren. Die Kleider- und Schuhspenden können im Rathaus Malsch abgegeben werden.

Finanzielle Spenden können auf das Konto der Gemeinde Malsch,

IBAN DE81660501010070008073, BIC: KARSDE66

überwiesen werden (Verwendungszweck: Brandschaden). Auf Anfrage stellt die Gemeinde eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus.

„Die Familien suchen jetzt dringend ein neues Zuhause“, heißt es außerdem auf der Internetseite – speziell Drei-Zimmer-Wohnungen würden gesucht.

Fragen zur Spendenaktion an die Gemeinde Malsch unter der Telefonnummer 07246 / 707-218.