Bleibt 2019 unverändert: Der Neue Markt Ettlingen. Zur Baustelle wird er erst im kommenden Jahr. | Foto: ps

Es fehlen die Handwerker

Der Neue Markt Ettlingen wird erst 2020 Baustelle

Anzeige

Der Neue Markt in Ettlingen, und damit der zentrale Platz am Eingang zur Altstadt, wird 2019 nicht mehr zur Baustelle. Das Projekt Tiefgaragensanierung und Neupflasterung  liegt bis 2020 mal auf Eis. Zunächst war geplant gewesen, in diesem Frühjahr mit dem Vorhaben zu starten, um die ersten beiden Bauabschnitte bis zum Beginn des Sternlesmarktes Ende November abzuschließen. Projektpartner sind die Stadt Ettlingen und die Sparkasse Karlsruhe. Ihr gehört die Tiefgarage.

Ausschreibungen  ohne Erfolg

Kurz vor Weihnachten 2018 informierte die Verwaltung  im Gemeinderat schon über Schwierigkeiten bei der Suche nach Firmen und unbefriedigende Ausschreibungsergebnisse. Nach einem neuerlichen Versuch leistungsfähige Unternehmen für den Auftrag Elektro, Entwässerung, Abdichtung und Pflasterarbeiten zu gewinnen, steht jetzt fest: 2019 passiert am und auf dem Neuen Markt nichts.

Firma nicht leistungsfähig

Bürgermeister Moritz Heidecker und Bauamtsleiter Uwe Metzen ließen wissen, für das Gewerk Pflasterung habe bis 25. Februar nur ein Angebot vorgelegen.  Für „Elektro“ gar keines. Die Submission zum wichtigesten Gewerk, der „Abdichtung“ sei erfolglos verlaufen, weil die einzige Firma, die hier Unterlagen eingereicht hatte, „nicht die geforderten Nachweise zu ihrer Leistungsfähigkeit erbringen konnte“. Entsprechend sei der Betrieb vom Vergabeverfahren ausgeschlossen worden mit der Folge, dass die Ausschreibung in Sachen „Abdichtung“ mangels Anbieter aufgehoben wurde

Auftragsbücher der Unternehmen sind voll

. Laut Heidecker hat die Stadt zwar als Alternative ein freihändige Vergabeverfahren in Betracht gezogen, die Idee aber wieder verworfen. „Selbst wenn wir einen Anbieter gefunden hätten, wäre eine Realisierung im vorgegebenen Zeitraum fraglich gewesen“. Die Auftragsbücher der Unternehmen seien zu gut gefüllt, als dass sie auf relativ kurzfristige Ausschreibungen reagierten.

Wir hoffen auf bessere Preise

In Absprache mit der Sparkasse Karlsruhe sieht der „Fahrplan“ für den Neuen Markt jetzt folgendermaßen aus: Sämtliche Gewerke werden im Juni 2019 neu ausgeschrieben, die Vergabe der Arbeiten soll drei Monate später erfolgen. Damit erhöht sich die Kalkulationszeit.  Heidecker hofft, „dass wir bessere Preise erzielen“.

Baustart soll Februar 2020 sein

Baustart ist für Februar 2020 vorgesehen und Abschluss der Baustelle dann im Oktober desselben Jahres. Bis dahin sollen alle drei Bauabschnitte bewältigt sein – also Bruch- und Schillingsgasse, der Neue Markt an sich und die Tiefgaragenzufahrt. Eventuelle Nacharbeiten könnten bis Mitte November erfolgen, und der Sternlesmarkt dann an gewohntem Platz stattfinden.

Verwaltung schlägt wieder Platanen vor

Für den Ettlinger Gemeinderat bleiben in nächster Zeit noch ein paar Aufgaben: Die Entscheidung über die künftigen  Bäume (Heidecker: „ Wir schlagen wieder Platanen vor“), außerdem über  ein Holzpodest und über die künftige Beleuchtung des Neuen Marktes.