Bewegung zum Jahresschluss: der Silvesterlauf in Forchheim ist traditionell ein großes Event. | Foto: Archiv

Anmeldung bis 30. Dezember

Zum 30. Mal Silvesterlauf der Sportfreunde Forchheim

 

Zum 30. Mal findet am 31. Dezember der Forchheimer Silvesterlauf der Sportfreunde Forchheim  statt. 1987 und damit im ersten Jahr,  gingen knapp 60 Teilnehmer an den Start. Nach acht erfolgreichen Jahren gab der Vater des Laufes, Wolfgang Wolny die  Verantwortung  an Andreas Deck von der Leichtathletikabteilung  ab. Der Staffelstab wurde schließlich nach 17 Jahren mit der  Jubiläumsausgabe  2012 erneut in jüngere Hände gelegt. Im Alter von nur 21 Jahren übernahm Max Maier die Organisationsleitung.

Auch Prominente am Start

In den vielen Jahren gingen auch zahlreiche prominente Athleten  beim Silvesterlauf  an den  Start. Mit Norman Stadler und Thomas Hellriegel waren sogar zwei deutsche Ironman-Hawaii-Sieger mit dabei. Der 30. Lauf wird am Sonntag um 14 Uhr durch OB Sebastian Schrempp gestartet. Die abwechslungsreiche Strecke von zehn Kilometern verläuft zunächst über die Karlsruher Straße in das nahe gelegene Tiefgestade. Von dort geht es über die Fritschlach an den Kleingärten von Daxlanden vorbei, bis zum Naturschutzzentrum Rappenwört. Anschließend führt der befestigte Waldweg über den Rheindamm und wieder zurück auf das Gelände der Sportfreunde Forchheim.

Heißer Tee und Silvesterbrezel

Dort wartet    auf  jeden Teilnehmer heißer Tee sowie die traditionelle Forchheimer Silvesterlaufbrezel . Für die Anreise empfehlen die Sportfreunde die S2 bis zur Haltestelle Forchheim-Hallenbad, die nur 50 Meter vom Klubhaus entfernt ist. Mit dem Pkw ist der Veranstalter über die Bundesstraße 36 zwischen Karlsruhe und Rastatt zu erreichen. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen für Frauen im Klubhaus, für Männer in der Halle der Schwarzwaldschule zur Verfügung. Aufgrund der EDV-Auswertung bittet das Organisationsteam bis Samstag, 30. Dezember  um Online-Voranmeldung für den Silvesterlauf.