Gut vorbreitet auf die neue Eislaufsaison ist der Eistreff Waldbronn. | Foto: Klaus Müller

Wie sieht die Zukunft aus?

Start für die neue Saison im Eistreff Waldbronn

Anzeige

 Von Klaus Müller 

Zwei wichtige Termine hat Eistreff Waldbronn. Start in die neue Eislaufsaison am Freitag ab 15 Uhr. Beratungen über die Zukunft der Einrichtung im Gemeinderat am Mittwoch ab 19 Uhr im Rathaus. Um eines gleich vorwegzunehmen: Der Eistreff wird nicht in absehbarer Zeit geschlossen. Solche Nachrichten kursieren zurzeit in den sozialen Medien.

Falsche Nachrichten über Eistreff im Umlauf

In der Sitzung des Gemeinderates wird kein Grundsatzbeschluss für oder gegen den Eistreff gefasst. In erster Linie wird es um Planungsgeld für ein externes Büro gehen, das unterschiedliche Konzepte für den Eistreff oder für eine alternative Nutzung ausarbeiten soll, erklärte auf BNN-Nachfrage Bürgermeister Franz Masino. „Wir wollen nichts übers Knie brechen.“

Grobplanung zu anderen Möglichkeiten der Nutzung

Vorgestellt werden bei der Sitzung unter anderem Grobplanungen für denkbare Umnutzungen des Eistreffs. Wichtig, so Masino weiter, sei, dass Gemeinderat und Verwaltung beim Thema Eistreff genau hinschauen wollten. Nein, befand ebenso Roland Bächlein, Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion, eine grundsätzliche Entscheidung stehe nicht zur Abstimmung. Unbedingt für sinnvoll hält er die Begutachtung durch ein externes Büro: „Der unabhängige Blick von Außen ist wichtig. Den brauchen wir bei unserer Entscheidungsfindung.“ Gleichwohl erkennt der Fraktionsvorsitzende eine Tendenz, eine mehrheitliche Ausrichtung im Gemeinderat, die in Richtung „kein dauerhafter Betrieb des Eistreffs“ zielt.

Kritische Stimmen zu Eistreff von Freien Wählern und Grünen

Kritische Stimmen gegenüber dem Eistreff gab´s immer mal wieder auch von den Freien Wählern und den Grünen. Anders die SPD-Fraktion: „Momentan sehen wir eigentlich keinen Handlungsbedarf“, meinte Jens Puchelt. Der Eistreff ist für ihn eine Einrichtung mit Strahlkraft in die Region. Einmal abgesehen von den Abschreibungen seien die Betriebskosten optimiert worden. Die Zustimmung seiner Fraktion für besagtes Gutachten macht er abhängig von den damit verbundenen Kosten. Zustimmung wiederum dürfte bei vielen Eislauffreunden ein Fortbestand des Eistreffs erfahren.

Die neue Saison im Eistreff ist gesichert

Die neue Saison ist gesichert. Mehr noch: Eine endgültige Entscheidungsfindung im Gemeinderat über die Zukunft der Anlage kann dauern. Weit über 70 000 Besucher wurden in der vergangenen Saison gezählt. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen und nicht zuletzt bei Schulklassen erfreuen sich die Eislaufhallen großer Beliebtheit. Auch für die neue Saison haben bereits viele Schulklassen gebucht. Gleiches gelte für Kindergeburtstage im Eistreff. Die Saisonvorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Keine Änderungen im Vergleich zum Vorjahr soll es bei den Eintrittspreisen geben. Eine kleine Änderung steht bei den Öffnungszeiten an. Samstags wird der Eistreff erst ab 12 Uhr fürs Publikum öffnen. Und wie immer kann das Eislauf-Equipment direkt im Eistreff ausgeliehen werden.

Service
Öffnungszeiten Eistreff: freitags 15 bis 23 Uhr; samstags 12 bis 23 Uhr; sonntags, feiertags 10 bis 18 Uhr. In den Schulferien ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet; Buchungen für Schulklassen und Kindergeburtstage unter (0 72 43) 76 66 22.