Foto: Hora

Zusammenstoß an Ausfahrt

Langer Stau nach Unfall auf A5 bei Muggensturm

Anzeige

Die A5 zwischen Muggensturm und Malsch war am Mittwochabend nach einem Unfall in Richtung Karlsruhe teilweise gesperrt. Dort war laut Polizei ein Lastwagen mit einem Auto kollidiert. Der Verkehr staute sich kilometerlang.

Wie die Polizei mitteilt, ging die Unfallmeldung um 17.36 Uhr ein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein Auto vom Parkplatz Schleifweg in Richtung Karlsruhe auf die Autobahn auf und kollidierte dabei auf dem rechten Fahrstreifen mit einem vorbeifahrenden Lastwagen. Verletzte gab es bei dem Unfall glücklicherweise nicht. Der genaue Ablauf des Unfalls sei aber noch nicht geklärt, heißt es von offizieller Seite.

Fahrstreifen und Ausfahrt mehr als eine Stunde gesperrt

Es wird vermutet, dass der Lastwagen beschleunigte, als das Auto aus der Ausfahrt auf die Autobahn wechseln wollte – „der Lastwagen wollte das Auto offensichtlich nicht reinlassen“, heißt es von der Polizei. Der rechte Fahrstreifen sowie die Ausfahrt zum Parkplatz waren mehr als eine Stunde gesperrt. Um 19.19 Uhr wurde gemeldet, dass die Unfallstelle geräumt sei. Zeitweise staute sich der Verkehr auf der viel befahrenen Autobahn auf rund zehn Kilometern Länge bis Rastatt.

Ganz in der Nähe auf der A5 in Höhe Ettlingen ereignete sich schon am Dienstag ein schwerer Unfall.