Unfall
Symbolbild. | Foto: Polizei

Auf der Ettlinger Straße

Unfall bei Bad Herrenalb: Fahrer in Auto eingeklemmt

Glimpflich davongekommen: Ein 74-jähriger Autofahrer ist am Dienstagvormittag auf der Landesstraße 564 (Ettlinger Straße) nördlich von Bad Herrenalb frontal gegen einen Telefonmast gefahren. Dies teilt die Polizei mit. Der Mann wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. 

Aus bislang noch ungeklärter Ursache sei der Mann auf der Fahrt von Marxzell kommend in Richtung Bad Herrenalb von der Straße abgekommen und gegen den Mast gefahren, heißt es von der Polizei. Der Unfall ereignete sich auf Höhe Steinhäusle. Der BMW des Mannes kam nach dem Zusammenstoß im dichten Gestrüpp zum Stehen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden derzeit auf rund 15.000 Euro.

Schwierige Bergung

Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort. Die Bergung des Fahrzeugs gestaltete sich wegen des dichten Gestrüpps als schwierig, heißt es von der Polizei. Nachdem der Mann aus dem Auto befreit wurde, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Rettungshubschrauber, der zwischenzeitlich angefordert worden war, musste nicht in Anspruch genommen werden.

Landstraße zeitweise gesperrt

Nach dem Unfall war die Landstraße zeitweise gesperrt. Die Polizei richtete eine örtliche Umleitung ein. Größere Verkehrsbehinderungen blieben aus.