Ein tödlicher Motorradunfall ereignete sich am Mittwoch kurz nach 17 Uhr auf der Landesstraße zwischen Langensteinbach und Mutschelbach. | Foto: Dieter Reichelt

Autolenkerin im Krankenhaus

Unfall bei Karlsbad: Motorradfahrer tödlich verletzt

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 563 zwischen Karlsbad-Langensteinbach und Mutschelbach ist am Mittwochnachmittag ein 35-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Eine Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich gegen 17.10 Uhr.

Laut den Informationen der Polizei an der Unfallstelle war der 35-jährige Motorradfahrer auf der Strecke in Fahrtrichtung Mutschelbach unterwegs. Dabei fuhr er frontal von hinten auf ein vor ihm bremsendes Auto auf. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Motorradfahrer sofort tot war. Die Fahrerin des Honda wurde schwer verletzt.

Nach Zeugenaussagen wollte die Autofahrerin nach links auf einen Wirtschaftsweg abbiegen. Dazu habe sie rechtzeitig abgebremst und den Blinker gesetzt, heißt es. Als die 49-jährige Frau aus Karlsruhe mit ihrem Wagen nach links zog, überholte der Motorradfahrer eine Augenzeugin, die in ihrem Auto hinter dem Honda fuhr, und kollidierte dann mit dem abbiegenden Auto.

Mitbeteiligte Autofahrerin kommt mit Rettungswagen in Klinik

Mit voller Wucht fuhr ein Motorradfahrer am Mittwoch kurz nach 17 Uhr zwischen Langensteinbach und Mutschelbach in das Heck eines Autos. | Foto: Dieter Reichelt

Die Fahrerin des Honda musste  verletzt mit dem Rettungswagen in eine umliegende Klinik gefahren werden. Der Unfall ereignete sich noch vor der Überführung der Autobahn A8 in Höhe einer Pferdekoppel. Die Verkehrsunfallaufnahme Karlsruhe kümmerte sich um den Unfall. Ettlingens Polizeirevierleiter Alexander Seifert war persönlich vor Ort. Die Landesstraße blieb bis 20.10 komplett gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Mehr tödliche Unfälle im Revierbereich Ettlingen

Die Zahl der tödlichen Unfälle im Revierbereich Ettlingen im Sommer 2018 ist weiter gestiegen. Schon jetzt dürfte klar sein, dass die Unfallstatistik im Albgau gegenüber dem Jahr 2017 deutlich schlechter ausfallen dürfte, was nicht zuletzt auf das lang anhaltend gute Wetter zurückzuführen ist.

Weitere Zeugen des Unfalls auf der Landesstraße werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst Karlsruhe, Telefon 0721/944840, zu melden.