Raser auf zwei Rädern: Im Gaggenauer Teilort Michelbach gingen der Polizei zahlreiche Temposünder ins Netz. | Foto: dpa

Kontrollen in Gaggenau

Motorrad-Raser bei Michelbach aus dem Verkehr gezogen

Nach den öffentlichen Beschwerden über den Missbrauch von öffentlichen Straßen als Rennstrecken für Motorradfahrer im Murgtal hat die Polizei reagiert: Beamte der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden führten am Dienstag auf der als Motorradstrecke beliebten Landesstraße 613 zwischen den Gaggenauer Teilorten Michelbach und Freiolsheim über mehrere Stunden Geschwindigkeitsmessungen durch.

Zehn Prozent beanstandet

Auf dem Streckenabschnitt, auf dem ein Tempolimit von 70 Kilometern pro Stunde erlaubt ist, mussten dabei gut zehn Prozent der Fahrzeuge beanstandet werden, heißt es in der Pressemitteilung.

Motorradfahrer mit Tempo 113 unterwegs

Ein als Spitzenreiter mit 113 ´Sachen´ gemessene Motorradfahrer muss neben einem Bußgeld auch mit einem Fahrverbot rechnen. Unter den 66 Fahrzeugen die zu schnell waren, befanden sich neun Motorräder. In den vergangenen Monaten hatten sich vor allem Anwohner in Michelbach darüber beschwert, dass die Bergstrecke hinter dem Michelbacher Friedhof von Motorradfahrern gezielt als Rennstrecke missbraucht würde.

 

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3939757