Ausgefuchst: Tierschützer sagen, dass der Fuchs intensive Bejagung einfach durch mehr Nachwuchs in den Folgejahren ausgleicht.
Ein einsamer Fuchs hat am Montagabend in Gaggenau für einen Polizeieinsatz gesorgt. | Foto: Franz Lechner

Vermeintlicher Hilferuf

„Schrei nach Liebe“ in Gaggenau ruft Polizei auf den Plan

Anzeige
Ein besorgter Mann hat sich am Abend bei der Polizei in Gaggenau gemeldet. Er berichtete am Telefon, dass er die Hilferufe einer Frau gehört habe. Vor Ort stellten die Beamten aber fest, dass die Schreie nicht von einer Frau kamen und dass es auch nicht um einen Hilferuf, sondern um etwas ganz anderes ging…

„Schrei nach Liebe“ ist ein bekannter Rocksong der deutschen Band „Die Ärzte“. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie so ein Schrei nach Liebe eigentlich klingt? Ein Gaggenauer könnte da vielleicht weiterhelfen. Der Mann meldete sich am Montagabend ein Mann bei der Polizei in Gaggenau wegen vermeintlicher Hilferufe einer Frau.Die hatte er aus einem Feld unweit der Veilchenstraße gegen 21.20 Uhr gehört, heißt es von der Polizei. Die Beamten vor Ort fanden dann auch heraus, von wem die „Schreie“ kamen. Es war aber keine Frau in Nöten, sondern ein hormongeplagter Fuchs auf der Suche nach einem Partner. „Ob die Nacht für Meister Reineke noch einen positiven Verlauf nahm, war nicht mehr festzustellen“, heißt es von der Polizei.

(ots/bnn)