Ein teures Ende hat das Schäferstündchen eines Paars auf einem Supermarktparkplatz in Gaggenau gefunden. | Foto: dpa

Ladenparkplatz in Gaggenau

Schäferstündchen endet mit 20 000 Euro Schaden

Anzeige

Das hatten sich die beiden wahrscheinlich anders vorgestellt: Das Schäferstündchen eines Pärchens hat in der Nacht auf Mittwoch auf einem Supermarktparkplatz in der Gaggenauer Max-Roth-Straße ein teures Ende gefunden.

Der Mann gab bei der Polizei an, gegen drei Uhr in der Nacht mit seiner Begleitung auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters gefahren zu sein, um dort Zärtlichkeiten auszutauschen. Als der Mann wieder losfahren wollte, „obwohl die Schmeicheleien ersten Erkenntnissen nach noch nicht beendet waren“, beschleunigte er sein Auto.

Pärchen kommt mit Schrecken davon

Der Wagen fuhr gegen einen Fahrradständer, riss ein Metallgeländer ab und krachte in die Außenfassade des Supermarkts. Das Ergebnis: 20 000 Euro Schaden. Das Pärchen kam mit dem Schrecken davon.