Am Ortsausgang von Selbach in Richtung Gaggenau haben mehrere Bäume der Wucht des Windes nicht standgehalten. Ihre Stämme sind gebrochen und auf die Wiese neben dem Kreisverkehr gefallen.
Am Ortsausgang von Selbach in Richtung Gaggenau haben mehrere Bäume der Wucht des Windes nicht standgehalten. Ihre Stämme sind gebrochen und auf die Wiese neben dem Kreisverkehr gefallen.

Orkan zieht durch Deutschland

Sturm „Sabine“ hinterlässt überschaubare Schäden im Murgtal

Anzeige

Das Sturmtief „Sabine“ ist am Sonntag und Montag auch im Murgtal zu spüren gewesen. Nach Aussage der Kommunalverwaltungen sind die Schäden überschaubar. Stellenweise blockierten umgestürzte Bäume Fahrbahnen. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft hat den S-Bahn-Verkehr am Morgen eingestellt. Die S8 fuhr jedoch schon am späten Vormittag wieder zwischen Rastatt und Freudenstadt.

Wie die Stadt Gaggenau und die örtliche Feuerwehr berichten, ist an einer Tankstelle in der Hauptstraße gegen 6 Uhr eine Treibstoffsäule umgestürzt und ausgelaufen. Die Einsatzkräfte nahmen den Kraftstoff mit Bindemittel auf.

Schäden an Gebäuden in Gaggenau

Einige Hausdächer sind beschädigt worden. In Michelbach hängt ein entwurzelter Baum auf einem Wohngebäude. Ein Kran muss ihn entfernen. Am Rotherma und an einem Haus in der Jahnstraße musste die Feuerwehr lose Blechteile beseitigen.

Mehr zum Thema: Folgen und Schäden des Sturmtiefs „Sabine“ im Ticker zum Nachlesen

In Ottenau und Freiolsheim fielen Bäume auf Oberleitungen. Die Stadtwerke wurden eingeschaltet. Weitere Einsätzen betrafen umgestürzte Bäume und Äste.

Auf einem Grundstück in Gaggenau-Selbach ist ein Baum aus dem Boden gerissen worden.
Auf einem Grundstück in Gaggenau-Selbach ist ein Baum aus dem Boden gerissen worden.

Ihren ersten Einsatz hatte die Feuerwehr gegen 21 Uhr. Sie entfernte Werbeplakate von einem Baugerüst im Wiesenweg.

Am Montagvormittag lagen viele Mülltonnen und Abfälle auf Gehwegen und Straßen. Die Stadtverwaltung appelliert an alle, beim Aufräumen mitzuhelfen. Die Entsorgungsanlage „Hintere Dollert“ blieb am Vormittag aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Stromausfall in Hilpertsau

Im Gernsbacher Stadtteil Hilpertsau stürzte gegen 5 Uhr ein Baum auf einen Strommasten in der Hauersäckerstraße. Die Feuerwehr entfernte ihn. Vorübergehend fiel in der Straße der Strom aus.

Am Ortsausgang von Staufenberg in Richtung Baden-Baden blockierte ein umgestürzter Baum die Straße. Die Straßenmeisterei des Landkreises ließ die K3766 vorübergehend sperren.

Lose Ziegel gefährden Passanten

An einigen Häusern, unter anderem in der Nelkenstraße in Staufenberg, wurden nach städtischen Angaben lose Ziegel gemeldet. Wo möglich, wurden sie von der Feuerwehr herunter geholt.

Mehr zum Thema: Viele Schüler bleiben wegen Sturm „Sabine“ zu Hause

Wegen loser Ziegel wurde um den Storchenturm eine Vollsperrung eingerichtet, da dort Gefahr im Verzug ist. Das sofortige Entfernen der Ziegel ist jedoch zu gefährlich. Das Gebiet um die evangelische Kirche wurde ebenfalls wegen loser Ziegel mit Flatterband abgesperrt.

Bäume blockieren Straßen

Die Loffenauer Feuerwehr ab 8 Uhr im Einsatz. Sie entfernte mehrere Bäume von der L564 nach Bad Herrenalb.

In Weisenbach haben Böen Teile eines Baugerüsts aus ihrer Befestigung gezerrt.
In Weisenbach haben Böen Teile eines Baugerüsts aus ihrer Befestigung gezerrt.

In Weisenbach waren Bauhofmitarbeiter und die Feuerwehr im Einsatz. An acht Gebäuden haben sich Dachziegel gelöst. Im Bereich Am Wingert ist ein Baugerüst in Mitleidenschaft gezogen worden. Bäume sind umgestürzt, unter anderem in der Fabrikstraße. Feldwege müssen teils noch freigesägt werden.

Nächtliche Einsätze

In Forbach war die Feuerwehr von bis 9 Uhr mehrfach im Einsatz, vorwiegend wegen abgebrochener Äste und umgestürzter Bäume. Nahe Hundsbach wurde die L80b zwischen Hundseck und Aschenplatz von 2 Uhr bis etwa 14 Uhr gesperrt. Dort lag dem Landratsamt zufolge ein Baum auf der Straße.