Spektakulärer Unfall: Am Ortsausgang von Liedolsheim in Richtung Rußheim ist ein tonnenschwerer Betonmischer umgekippt. Der Fahrer wurde verletzt. | Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Spektakulärer Unfall

32-Tonnen-Betonmischer bei Liedolsheim umgekippt

Anzeige

Ein hoher Sachschaden, eine aufwendige Bergung und ein verletzter Lkw-Fahrer ist die Bilanz eines spektakulären Verkehrsunfalles bei dem an diesem  Freitagvormittag bei Liedolsheim ein 32 Tonnen schwerer Betonmischer umkippte.

Gegen 10.30 Uhr befuhr der Fahrer des Betonmischer die Hauptstraße in Liedolsheim in Richtung Ortsausgang nach Rußheim. Im Bereich des dortigen Kreisverkehrs kippte das schwer Fahrzeug plötzlich offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich auf die Seite, schlitterte der Straße entlang und kam quer im angrenzenden Grünstreifen zum Liegen.

Fahrer befreit sich selbst aus Führerhaus

Der Fahrer des voll beladenen Betonmischers konnte sich selbständig aus dem Fahrerhaus befreien und wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt.

Die Freiwillige Feuerwehr Dettenheim rückte mit einem Rüstzug an und nahm auslaufende Kraftstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher“, so der Feuerwehrkommandant Ingo Seitz vor Ort. Der Rettungsdienst war mit der örtlichen Bereitschaft und einem Rettungswagen im Einsatz.

Bergung schwierig

Die Bergung des tonnenschweren Betonmischers muss nun eine Fachfirma übernehmen. Die Bergung gestaltet sich  jedoch aufwendig und werde laut der Agentur Einsatzreport24 vermutlich einige Stunden dauern. Der Betonmischer war voll beladen und hat ein Gesamtgewicht von etwa 32 Tonnen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschaden ist noch unklar.

bnn