Vermutlich wegen eines technischen Defekts hatte die freistehende Sauna bei einer Schreinerei gebrannt.
Im Gewerbering in Linkenheim-Hochstetten hat am Dienstagabend eine freistehende Sauna gebrannt. | Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Linkenheim-Hochstetten

Mann will Brand in Sauna löschen und zieht sich Verbrennungen zu

Anzeige

Im Gewerbering in Linkenheim-Hochstetten hat am Dienstagabend eine Sauna gebrannt. Das Feuer griff auch auf ein Holzlager einer Schreinerei über. Der 65-jährige Hausbesitzer hat sich beim Versuch, das Feuer zu löschen, Verbrennungen zugezogen.

Der 65-jährige Hausbesitzer wurde auf den Brand aufmerksam. Noch während der Mann versucht hatte, das Feuer selbst zu löschen, verständigte er die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen war die Rauchsäule bereits aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen, die Sauna im Garten des Wohnanwesens im Gewerbering in Hochstetten stand in Vollbrand. Das Feuer drohte, auf einen angrenzenden Holzlagerplatz und eine Schreinerei überzugreifen.

Technischer Defekt löst Brand aus

Die rund 70 Einsatzkräften der Feuerwehren Linkenheim-Hochstetten und Dettenheim konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Schreinerei verhindern. Die Sauna sowie der Holzlagerplatz mitsamt Überdachung wurden hingegen komplett zerstört. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Der Hausbesitzer wurde vom Rettungsdienst versorgt, da er sich bei seinen Löschversuchen leichte Verbrennungen zugezogen hatte. Laut Angaben der Polizei hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst.

BNN/ots