Eric Bänziger möchte für weitere acht Jahre Bürgermeister der Winzergemeinde Weingarten bleiben. Allerdings muss wegen eines Formfehlers der Wahltermin 4. März geändert werden. | Foto: BNN

Wahlen im Kreis Karlsruhe 2018

Drei Bürgermeister treten wieder an

Anzeige

Wenn es nicht zu einer Neuwahl des Deutschen Bundestages kommen sollte, wird 2018 wahltechnisch auch im Landkreis Karlsruhe ein sehr ruhiges Jahr. Planmäßig stehen gerade einmal drei Bürgermeisterwahlen an. Drei – das liegt unter dem Schnitt, der sich aus der Zahl von 32 (Ober-)Bürgermeistern im Kreis errechnen ließe. Alle haben eine Amtszeit von acht Jahren, weshalb – bliebe man bei den Zahlen – jährlich vier Wahlen das statistische Maß bedeuten würde.

Weingarten

Die erste Wahl 2018 findet am 4. März in Weingarten statt. In der Winzergemeinde ist Eric Bänziger Rathauschef – und das will er auch bleiben. Seine Bewerbung ist jedenfalls laut Gemeindewahlausschuss bereits eingegangen. Weitere gebe es noch nicht, berichtet der Vorsitzende Gerhard Fritscher. Somit ist klar, dass auf dem Wahlzettel Bänziger an erster Position stehen wird. Die Bewerbungsfrist für das Bürgermeisteramt in der rund 10 000 Einwohner starken Gemeinde endet noch im Januar.

Sarina Pfründer will Bürgermeisterin in Sulzfeld bleiben. | Foto: BNN

Sulzfeld

Auch in der Kraichgaugemeinde Sulzfeld wird gewählt. Ins Visier genommen hat man dort den 10. Juni. Das muss der Gemeinderat aber noch festzurren. Verwaltungschefin ist in Sulzfeld seit acht Jahren Sarina Pfründer, die seinerzeit den „ewigen Bürgermeister“ Eberhard Roth (40 Jahre im Amt) in einem „Erdrutschsieg“ im ersten Wahlgang gegen zwei Konkurrenten beerbte. Den BNN sagte sie jetzt, „ich würde mich freuen, das Amt fortführen zu können“. Sulzfeld hat knapp 5 000 Einwohner.

Tony Löffler möchte Bürgermeister in Ubstadt-Weiher bleiben. | Foto: BNN

Ubstadt-Weiher

Auch Tony Löffler – er sich bewirbt sich in Ubstadt-Weiher (knapp 13 000 Einwohner) um eine zweite Amtszeit – will weitermachen. Der CDU-Politiker wurde 2010 als Nachfolger von Helmut Kritzer gewählt, der es auf drei Amtszeiten gebracht hatte. Löffler war sein Hauptamtsleiter. Der Bürgermeister ist auch Mitglied der CDU-Kreistagsfraktion und Sprecher zu verkehrspolitischen Themen.