17-Jähriger verletzt in Bad Wildbad drei Polizisten.
Ein Autofahrer hat mit riskanten Fahrmanövern am Donnerstagabend auf der B36 bei Eggenstein-Leopoldshafen den Verkehr gefährdet und beinahe einen Unfall provoziert. | Foto: Hora

Polizei sucht Zeugen

Riskante Fahrmanöver auf der B36

Anzeige

Ein Autofahrer hat mit riskanten Fahrmanövern am Donnerstagabend auf der B36 bei Eggenstein-Leopoldshafen den Verkehr gefährdet und beinahe einen Unfall provoziert. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Ein noch unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B36 beinahe einen Unfall verursacht. Wie die Polizei meldet, war der Unbekannte gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße bei Eggenstein-Leopoldshafen in einem dunklen BMW unterwegs. Er fuhr einem 36-jährigen Mann in einem Ford während eines Überholmanövers sehr dicht auf. Als der Ford-Fahrer wieder auf die rechte Spur zurücklenkte, soll der BMW-Fahrer vor ihm eingelenkt sein und stark abgebremst haben. Laut Informationen der Polizei musste der Fordfahrer auf die linke Spur wechseln, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Dann soll der BMW-Fahrer den Mann im Ford mehrmals nach links gedrängt haben, sodass der bis zur Bordsteinkante ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Die Polizei ermittelt in dem Fall und bittet Zeugen des Vorgangs, sich unter der Telefonnummer 0721/666-3611 zu melden.

BNN