Ein Reh flüchtet auf einem Feld
Tier macht Sachen: Ein verirrtes Reh hat am Freitag ein Wohnzimmer in Graben-Neudorf verwüstet. | Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Verirrter Vierbeiner

Verirrtes Reh verwüstet Wohnzimmer in Graben-Neudorf

Anzeige

„Wie ein Elefant im Porzellanladen“ – dieses Sprichtwort kennt wohl jedes Kind. Jede Menge Scherben gab es jedenfalls auch am Freitagmorgen in Graben-Neudorf. Dort hatte sich ein wildes Reh in ein Wohnzimmer verirrt. Der Vierbeiner kam wohl mit dem Schrecken davon – was man über die Wohnzimmereinrichtung aber nicht sagen kann.

Ein Reh hat am Freitagmorgen ein Wohnzimmer in Graben-Neudorf verwüstet und auf der anschließenden Flucht auch noch ein Auto ramponiert. Wie die Polizei Karlsruhe meldet, entdeckten die Wohnungsinhaber den wilden Vierbeiner um 7.15 Uhr.

Auch interessant: 30 Kilometer mit Reh im Kühlergrill unterwegs

Das Reh durchbrach ein doppelt verglastes Fenster und stand plötzlich mitten im Zimmer. Bevor es auf dem gleichen Weg wieder die Flucht ergriff, zerlegte das Reh noch die Wohnzimmereinrichtung. Unterwegs beschädigte das Tier außerdem auch noch ein geparktes Auto vor dem Haus. Der hinzugerufene Jagdpächter kam dem Reh nicht mehr auf die Schliche – die Polizei geht inzwischen aber davon aus, dass sich der Vierbeiner keine ernsthaften Verletzungen zugezogen hat.

Am Ende bleibt nur noch der Scherbenhaufen übrig: Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 4.000 Euro.

bnn/ots