BNN.de berichtet live über den Bürgerentscheid "Lachwald" in Stutensee.
BNN.de berichtet live über den Bürgerentscheid "Lachwald" in Stutensee. | Foto: BNN

Abstimmung in Stutensee

Live-Ticker zum Bürgerentscheid „Lachwald“

Anzeige

Der „Wahlkampf“ hat fast die vier Monate gedauert, seit der Gemeinderat Stutensee die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Lachwald“ erklärt hat. An diesem Sonntag ist nun endlich der Bürgerentscheid.

Das Ergebnis dürfte gegen 19.30 Uhr feststehen. BNN.de berichtet per Live-Ticker über die Stimmung in Stutensee sowie die aktuell aus den Wahlbezirken einlaufenden Zahlen und lädt zum Mitdiskutieren ein.

Bezahlbares Wohnen versus Naherholung

Die Diskussion in den vergangenen Wochen verkürzte sich auf die Frage, ob bei dem Bürgerentscheid das Anliegen der Stadt und der Gemeinderat, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, oder das der Bürgerinitiative, den Lachwald zu erhalten, die Mehrheit der Stimmen erhält.

Städtische Grundstücke

Die Stadt und die Gemeinderatsmehrheit wollen einen Teil des Waldes abholzen und auf einem Teil bezahlbare Wohnungen errichten lassen. Der andere Teil soll verkauft werden, um Investitionen in der Stadt zu finanzieren. Das Konzept sei möglich, weil es sich um städtischen Grund handele und so auch der Einstieg in eine Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Stutensee gelinge.

Gründe für den Walderhalt

Die Bürgerinitiative „Lachwald erhalten“ beklagt, dass die Stadt die Bürger in ihre Überlegungen nicht einbezogen habe. Der Wald müsse aus vielerlei Gründen erhalten bleiben. Gebaut werden könne auch andernorts in der Stadt.

Wahllokale „Lachwald“ schließen um 18 Uhr

Die Wahllokale in Stutensee schließen um 18 Uhr. Erfolgreich ist der Bürgerentscheid, wenn die Mehrheit, die mindestens 20 Prozent der Wähler umfassen muss, für „Ja“ (Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses Bebauungsplan „Lachwald II“) stimmt. das ist Ziel der Bürgerinitiative. Die „Allianz für Stutensee“, die die Gemeinderatsmehrheit repräsentiert, empfiehlt, mit „Nein“ zu stimmen.