Der neue Stolz der Stadt: das Stutenseebad. | Foto: StSt

Nur anderthalb Jahre Bauzeit

Neues Hallenbad in Stutensee

Anzeige

Das gab es schon lange nicht mehr: die Eröffnung eines neuen Hallenbades. Die Stadt Stutensee stellt am Donnerstag das Stutenseebad vor, das im Stadtteil Blankenloch für 12,3 Millionen Euro gebaut wurde. Das alte Bad wird abgerissen.

Es ist etwas Besonderes. Die Eröffnung eines neu gebauten Hallenbades war im Landkreis Karlsruhe schon viele Jahre nicht mehr zu erleben. Sanierungen ja, auch sehr aufwändige wie etwa in Bretten oder Waghäusel – aber Blankenloch hat jetzt mit dem Stutenseebad ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Topmodern

Erste Bürgermeisterin Sylvia Tröger, die im Rathaus der großen Kreisstadt noch einige Tage kommissarisch die Geschäfte führt, freut sich deshalb auf die feierliche Eröffnung an diesem Donnerstag. „Wir haben dann ein topmodernes Schwimmbad, das mit der aktuell besten Technik ausgestattet ist und das alle zehn Nachhaltigkeitskriterien erfüllt, die notwendig waren, zwei Millionen Förderung durch das Land zu bekommen.“

Kosten: 12,3 Millionen

Rund 12,3 Millionen kostet das Projekt insgesamt, für das der Grundsatzbeschluss im Sommer 2013 gefasst wurde. Vorausgegangen war eine intensive Diskussion „Sanierung oder Neubau“ – ein gänzlicher Verzicht auf das alte Bad sei nicht zur Debatte gestanden. Beschlossen wurde, ein Schwimmbad für die Bevölkerung am Ort zu bauen. „Spaß- und Freizeitbäder gibt es in der Region ausreichend“, sagt Tröger und begründet damit auch den Verzicht auf eine Sauna im neuen Stutenseebad. Die habe nicht in das Konzept des Bades gepasst. Bei dem ist es nun so, dass von den zur Verfügung stehenden Zeiten 30 Prozent durch Schulen belegt sind, 15 Prozent durch Vereine und zu 55 Prozent das Bad für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Gute Finanzlage

Wie kommt es, dass viele Jahre vielerorts die Schwimmbadschließungsdebatte geführt wird, aber Stutensee sich einen Neubau leistet? Die Stadt war in der Lage, die Entscheidung pro Neubau deswegen zu treffen, weil ihre Rücklagen dies erlaubten, macht Sylvia Tröger deutlich. Der Zuschuss sei dazu gekommen, und jetzt geht es noch um die Mittel, die aus der Fläche des alten, abzureißenden Bades erlöst werden können. Eine Kalkulation will Tröger nicht aufmachen, sagt aber so viel, dass die Entnahme aus den Rücklagen für mehr als die Hälfte der Gesamtkosten steht.

Punktlandung

Stichwort Kosten: Die Erste Bürgermeisterin, die zugleich Baudezernentin im Rathaus ist, freut sich, dass die Kalkulationen eingehalten werden. Das sei dem guten Miteinander der Firmen, des Projektsteuerers und der Verwaltung zu verdanken – und man habe bei vielen Fachfirmen auch richtig Glück gehabt, sagt Tröger.
Beachtlich ist außerdem: Das Stutenseebad entstand in gerade einmal anderthalb Jahren Bauzeit – von Januar 2017 bis Sommer 2018.

Daten

• Schwimmerbecken mit vier Bahnen zu 25 Meter
• Kinderbecken mit Rutsche
• Kleinkindbecken
• 222 Spinde
• 400 000 Liter Wasser/großes Becken

Das Eröffnungswochenende

Am Freitag, 14. September, wird das neue Stutenseebad seine Pforten öffnen. Dieses besondere Ereignis wird an diesem Wochenende mit einem laut Stadtverwaltung abwechslungsreichen Rahmenprogramm gewürdigt.
Freitag
Los geht’s am 14. September um 14 Uhr mit diversen Wasserspielgeräten für Kinder, die bis abends genutzt werden können. Ab 20 Uhr sind alle Gäste dazu eingeladen, die aufwändige Beleuchtung des neuen Stutenseebads zu erleben: Bei stimmungsvoller Musik können sie in die Wasserlichtspiele sprichwörtlich „eintauchen“.
Samstag
Am Samstag öffnet das Stutenseebad bereits um 10 Uhr, von 14 bis 18 Uhr können alle Besucher beim Glücksrad mitmachen. Wer schon immer sehen wollte, wie die DLRG in Not geratene Menschen rettet, kann dies bei den simulierten Rettungsaktionen und Tauchübungen, die samstags von 10 bis 16 Uhr jeweils stündlich stattfinden, erleben. Ebenso wird die DLRG-Ortsgruppe Blankenloch am Samstag für Bewirtung sorgen.
Sonntag
Für alle Frühaufsteher gibt es am Sonntag um 8 Uhr ein Morgen-Café mit anschließender Wassergymnastik um 9 Uhr. Ab 11 Uhr wird die Abteilung Schwimmen des SV Blankenloch Leckereien anbieten. Zeitgleich ist dann mit verschiedenen Show-Wettkämpfen für beste Unterhaltung gesorgt, bevor ab 12 Uhr die Möglichkeit besteht, in einem Staffelschwimm-Wettkampf anzutreten: Ab 8 Uhr kann sich hierfür in Zweier-Teams angemeldet werden. Nach dem Finale findet gegen 13 Uhr auch eine Siegerehrung statt.

Führungen
Zudem besteht an allen drei Tagen auch die Möglichkeit, an einer Technikführung mit dem Team des Stutenseebads teilzunehmen und einen Blick hinter die Kulissen der hochmodernen und effizienten Bädertechnik zu bekommen. Die Führungen finden am Freitag um 15 und 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils um 10 und um 16 Uhr statt.
Treffpunkt für die Rundgänge ist jeweils im Foyer.
Der Eintritt ist für das gesamte Wochenende frei.

Öffnungszeiten/Preise
• Montag: geschlossen
• Dienstag: 14 – 15.30 Frauenschwimmen, geöffnet bis 21 Uhr
• Mittwoch: 6.30 – 21 Uhr
• Donnerstag: 14 – 18 Uhr
• Freitag: 14 – 21 Uhr
• Samstag: 8 – 18 Uhr
• Sonntag 8 – 13 Uhr
• Kassenschluss: 60 Minuten vor Schließung
• Ende der Badezeit: 30 Minuten vor Schließung
• Preise: Erwachsene 4,50 Euro, Ermäßigte 2 Euro