Bürgermeisterwahlen gibt es im kreis Karlsruhe 2019 in sechs Gemeinden. | Foto: dpa

Neben Europa- und Kommunalwahl

2019 bringt sechs Wahlen im Landkreis Karlsruhe

Anzeige

Der doppelte Wahltag am 26. Mai mit Europa- und Kommunalwahl steht im Mittelpunkt des Interesses der politischen Ereignisse des neuen Jahres – wenn man den landkreis- oder gar den landesweiten oder den bundesweiten Blickwinkel wählt. Gleichwohl gibt es im kommenden Jahr noch einige Bürgermeisterwahlen im Landkreis Karlsruhe, die vor Ort naturgemäß besonderes Interesse genießen. Davon gibt es im kommenden Jahr einige in der Region. Nachfolgend beschreiben wir den aktuellen Sachstand mit Stand vom Silvestertag.

Oberderdingen
In Oberderdingen beginnt der Wahlreigen des kommenden Jahres. Dort wird am 27. Januar gewählt. Bürgermeister Thomas Nowitzki tritt wieder an. Und es gibt für ihn zwei Mitbewerber: Basem Mriesh aus Grafenhausen und den Oberderdinger Gemeinderat Reinhard Schiek von den Unabhängigen Bürgern Oberderdingen (UBO). Der Bewerbungsschluss ist am Montag, 31. Dezember, um 18 Uhr.

 

Bad Schönborn
Die Bädergemeinde Bad Schönborn mit den Ortsteilen Langenbrücken und Mingolsheim wählt am 3. Februar. Bürgermeister Klaus Detlev Huge (SPD) hat sich dazu bereits erklärt: Er tritt erneut an und bewirbt sich um eine zweite Amtszeit. Der Amtsinhaber trifft auf zwei Mitbewerber. Zum einen ist da der parteilose Christian Kerti, zum anderen Sybille Klett. Die Politologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Landtag von Baden-Württemberg ist CDU-Mitglied.

Östringen
Wahltermin in der Stadt Östringen ist der 24. März. Bürgermeister Felix Geider (Freie Wähler) wird wieder antreten und sich um eine zweite Amtszeit bemühen. Er hatte 2011 spektakulär gegen den seinerzeitigen Amtsinhaber Walter Muth im ersten Wahlgang gewonnen. Geider ist mittlerweile auch Mitglied des Kreistages.

Ettlingen
In Ettlingen wird am Sommer der Oberbürgermeister gewählt. Termin ist der 21. Juli, ein eventueller zweiter Durchgang fände am 4. August statt. Bislang ist nur die Kandidatur von Amtsinhaber Johannes Arnold (Freie Wähler) bekannt. Er wurde vor acht Jahren zum Nachfolger von Gabriela Büssemaker gewählt.

Walzbachtal
Richtig spannend dürfte es im Sommer in Walzbachtal werden. Die Doppelgemeinde – Jöhlingen und Wössingen – muss einen ganz neuen Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin wählen, denn Amtsinhaber Karl-Heinz Burgey (CDU) tritt nach zwei Amtszeiten nicht mehr an. Der Gemeinderat hat den Wahltermin auf 7. Juli festgelegt. Mögliche Kandidaten, die sich öffentlich erklärt hätten, gibt es noch nicht.

Pfinztal
In Pfinztal ist Stand heute noch alles offen. Noch nicht einmal der Wahltermin ist geklärt – er wird im zweiten Halbjahr liegen. Bürgermeisterin in der großen Gemeinde mit den Ortsteilen Berghausen, Söllingen, Kleinsteinbach und Wöschbach ist seit sieben Jahren Nicola Bodner, die im Spätjahr 2011 zur Nachfolgerin von Heinz Roser gewählt wurde. Sie setzte sich im zweiten Wahlgang deutlich gegen den grünen Kandidaten Henrik Becker durch.

Terminübersicht
• 27. Januar: Oberderdingen
• 3. Februar: Bad Schönborn
• 24. März: Östringen
• 26. Mai: Europa-, Gemeinderats- und Kreistagswahl
• 7. Juli: Walzbachtal
• 21. Juli: Ettlingen
• ??? Pfinztal