Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an. Die Kandidaten des ersten Wahlgangs können bis Mittwoch entscheiden, ob sie noch einmal antreten. Bettina Meier-Augenstein, Maria Schneller, Petra Becker, Sven Schiebel, Martin Pötzsche (v.l.)
Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an. Die Kandidaten des ersten Wahlgangs können bis Mittwoch entscheiden, ob sie noch einmal antreten. Bettina Meier-Augenstein, Maria Schneller, Petra Becker, Sven Schiebel, Martin Pötzsche (v.l.) | Foto: Hora

Bettina Meier-Augenstein führt

Wer wird Oberbürgermeister(in)? Zweiter Wahlgang in Stutensee

Die Oberbürgermeisterwahl in Stutensee ist am Sonntag nicht entschieden worden. Niemand aus dem Bewerberquintett erhielt über 50 Prozent der Stimmen. Am Sonntag lag Bettina Meier-Augenstein mit 38,7 Prozent der Stimmen in Front. Auf den Plätzen folgen Petra Becker (36,6 Prozent), Sven Schiebel (13,3 Prozent), Martin Pötzsche (8,2 Prozent) und Maria Schneller (3,4 Prozent). Der zweite Wahlgang findet am 22. Juli statt. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,3 Prozent.

Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an: Bettina Meier-Augenstein hatte beim ersten Durchgang die meisten Stimmen.
Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an: Bettina Meier-Augenstein hatte beim ersten Durchgang die meisten Stimmen. | Foto: Kuld

Zweiter Wahlgang

Bis Mittwoch 11. Juli können sich Bewerber für den zweiten Wahlgang melden und bis dahin können Bewerber aus der ersten Runde zurückziehen. Am Abend der Wahl ließ etwa Maria Schneller offen, ob sie für eine zweite Wahl noch einmal zur Verfügung steht.

Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an: Schon bei der Auszählung der Briefwahl lag Bettina Meier-Augenstein vorne.
Ein zweiter Wahlgang bei der Suche nach einem Oberbürgermeister für Stutensee steht an: Schon bei der Auszählung der Briefwahl lag Bettina Meier-Augenstein vorne. | Foto: Kuld
Unabhängige Bewerber

Der Wahlkampf in Stutensee war kurz. Erst im im April hatte Demal seinen gesundheitsbedingten Amtsverzicht erklärt. Per 10. Mai trat er als Oberbürgermeister zurück. Die erste Kandidatin, die ihre Unterlagen in Stutensee abgab, war die Karlsruher CDU-Stadträtin Bettina Meier-Augenstein. Sie trat wie ihre Konkurrenten als unabhängige Bewerberin an.

Live-Ticker vom Wahlabend

Die Stimmauszählung kann im Live-Ticker hier noch einmal nachgelesen werden: