Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) warnt für Mittwoch vor starkem Gewitter. (Symbolfoto) | Foto: Pixabay

Karlsruhe und Pforzheim

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter aufgehoben

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) warnt für Mittwoch vor starkem Gewitter im Südwesten. Betroffen seien unter anderem der Enzkreis, Pforzheim und der Stadt- sowie Landkreis Karlsruhe.

Wie das BBK per eigener Warn-App „Nina“ mitteilte, ist örtlich mit Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 85 Kilometern pro Stunde, Starkregen sowie Hagel zu rechnen. Es könnten zudem Blitze einschlagen. „Nina“ ist die Abkürzung für die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes. Im Berlauf des Abends wurden die Unwetterwarnungen für Karlsruhe und Mittelbaden und später auch für Pforzheim und den Enzkreis aufgehoben.

Die Blitzeinschläge in der Region sind auch auf der Internetseite www.lightningmaps.org in Echtzeit zu sehen. Dort waren gegen 19 Uhr schwere Gewitter westlich von Mannheim sowie im Saarland und bei Straßburg zu sehen.