Der Halbmarathon beim Baden-Marathon führt jetzt auch am Schloss vorbei. | Foto: Wieland Vosseler (Baden-Marathon)

Baden-Marathon

Auch der Halbmarathon führt am Schloss vorbei

Sie wollen mehr Sport treiben? Wie wäre es mit joggen? Es muss ja nicht gleich ein Marathon über 42,195 Kilometer sein. Die Halbdistanz über 21,1 Kilometer beim 36. Fiducia & GAD Baden-Marathon am 23. September könnte ein Ziel sein, das mit regelmäßigem Training gut zu erreichen ist. Mit der Rückkehr des größten Laufspektakels in der Region von der Messe Karlsruhe bei Rheinstetten in die Stadt wird sich auch die Laufstrecke ändern. Gerade für die Halbmarathonläufer, die den größten Teil der Starter beim Baden-Marathon stellen, hat der neue Kurs einen besonderen Reiz: Erstmals passieren die Halbmarathonis bei Kilometer 15 die Schokoladenseite der Fächerstadt: das Schloss.

Das „Schlosserlebnis“ bei einem der traditionsreichsten deutschen Stadtläufe war zuletzt immer den Marathonstartern vorbehalten.

Laufspektakel kehrt in die Stadt zurück

Über viele Jahr hinweg war die Europahalle beim Baden-Marathon der Treffpunkt schlechthin: Pasta-Party, Startnummernausgabe, Marathon-Markt und vieles mehr hatte seinen Platz in der Halle. Wegen Mängeln beim Brandschutz darf die Großsporthalle seit über drei Jahren für Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern nicht mehr genutzt werden. Da musste auch der Karlsruher Marathon-Verein nach Alternativen suchen. Eine Ausnahme bilden lediglich Spiele der Karlsruher PSK Lions in der 2. Basketball-Bundesliga mit bis zu 1 500 Zuschauern.

Wegen Mängeln beim Brandschutz darf die Europahalle Karlsruhe schon seit über drei Jahren für Großveranstaltungen nicht mehr genutzt werden. | Foto: Bernd Kamleitner

Der Umzug mit Start und Ziel an die Messe Karlsruhe bei Rheinstetten mit dem in der Laufszene ganz seltenen Zieleinlauf in einer Halle brachte erhöhte Kosten für die Infrastruktur, aber nicht den erhofften Schub bei der Teilnehmerzahl. Somit war das zweite Marathon-Messegastspiel im vergangenen September vor allem aus finanziellen Gesichtspunkten schon wieder das letzte.

Ein Wunsch vieler Halbmarathonläufer erfüllt sich

Mit der Rückkehr das Stadtlaufs in die Stadt kommt Marathon-Geschäftsführer Fried-Jürgen Bachl mit seinem Team einem vielfach geäußerten Wunsch aus der großen Läufergemeinde nach: „Viele wollten, dass wir wieder näher in die Stadt rücken“, bestätigt Bachl. Aus den Reihen der Halbmarathonläufer wurde zuletzt außerdem immer öfter der Wunsch geäußert, beim Baden-Marathon ebenfalls das Schloss passieren zu können.

Start ist wieder an der Europahalle

Gestartet wird im September wieder an der Europahalle. Vorbei am Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) geht der Halbmarathon über die Kriegsstraße sowie den Ostring nach Durlach und zurück in die Oststadt mit einer weiteren Neuerung: Erstmals passieren die Starter den City Park Ost. Das neue Stadtquartier ist auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs und Bahnausbesserungswerks entstanden. Bei Kilometer 15 ist dann Sightseeing am Schloss angesagt, bevor es über Beiertheim und durch die Günther-Klotz-Anlage zum neuen alten Ziel, dem Carl-Kaufmann-Stadion geht. Dort können die Läuferinnen und Läufer auch im „Läuferhimmel“ wieder auftanken.

Der Baden-Marathon Marathon startet am 23. September 2018 wieder bei der Europahalle in Karlsruhe. | Foto: Baden-Marathon

Insbesondere die Kursvariante mit dem Schloss könnte den einen oder anderen Halbdistanzler, der dem Karlsruher Kurs zuletzt den Rücken gekehrt hat und auf andere Halbmarathonläufe ausgewichen ist, dazu bewegen, sich wieder für den Baden-Marathon in Karlsruhe anzumelden. Die ersten Anmeldezahlen sind schon besser als sonst, erklärt Bachl. Allerdings sei es noch viel zu früh, daraus bereits einen generellen Trend für das 2018er Laufspektakel abzuleiten.

Ermäßigtes Startgeld noch bis zum 28. Februar

Wer schon mit einer Halbmarathon-Teilnahme in Karlsruhe liebäugelt, sollte sich allerdings schon einige Termine vormerken: Noch bis zum 28. Februar gilt das ermäßigte Startgeld von 30 Euro, danach sind 35 fällig. Ab 1. Mai kostet die Teilnahme 40 Euro. Wer sich nach dem 20. Juli anmeldet, muss 45 Euro löhnen. Anmeldeschluss ist dann der 9. September.

Eine Nachmeldung am Veranstaltungswochenende ist zwar noch möglich, allerdings hat das seinen Preis: 50 Euro. Die Staffelung der Anmeldegebühr nach Terminen gilt entsprechend natürlich auch für die Wettbewerbe Marathon, Drittel-Marathon und Power Walking.
Internet
http://www.baden-marathon.de