© Jodo-Foto / Joerg Donecker// 25.02.2019 Brand in der LEA an der Durlacher Allee,
Fünf Personen mussten vom Rettungsdienst untersucht werden. | Foto: jodo

Landeserstaufnahmestelle

Karlsruhe: Schwelbrand in der Durlacher Allee

Anzeige

Nach einem Schwelbrand in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Karlsruhe in der Durlacher Allee sind am Montagnachmittag fünf Personen vom Rettungsdienst betreut worden. Bei ihnen gab es den Verdacht einer Rauchgasvergiftung.

Zuvor hatte sich in einem Zimmer Rauch entwickelt, der durch ein verschlossenes Fenster drang, wie das Polizeipräsidium Karlsruhe am Dienstag mitteilte. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bemerkte das gegen 15 Uhr.

Nachdem die Berufsfeuerwehr Karlsruhe den Schwelbrand gelöscht hatte, wurde festgestellt, dass der Brandherd eine Matratze eines Doppelstockbetts war. Da das Zimmer nicht bewohnt war, wurde niemand verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

BNN