Verfassungsfest
Am Wochenende ist wieder viel los. Vor dem Schloss in Karlsruhe steigt beispielsweise das Verfassungsfest. | Foto: jodo

Wochenend-Tipps

Bühnenkunst, Laufspektakel und viel zu feiern

Anzeige

Ganz schön was los: In der Region gibt es am Wochenende jede Menge zu erleben. Die Auswahl zwischen den Veranstaltungen ist groß – vom Verfassungsfest und Altstadtlauf bis hin zur Theater-Premiere. Jeden Donnerstag geben die BNN einen Ausblick, welcher Besuch sich lohnen könnte.

Für Feierfreudige

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz verkündet. Zum 70. Jahrestag wird in der „Residenz des Rechts“ – in Karlsruhe – kräftig gefeiert. Die Feierlichkeiten zum Verfassungsfest beginnen bereits am Mittwoch, 22. Mai, aber bis einschließlich Samstag, 25. Mai, wird das bunte Treiben andauern. Am Freitag und Samstag findet vor dem Schloss und damit in unmittelbarer Nachbarschaft des Bundesverfassungsgerichts das große Bürgerfest statt, bei dem sich alles ganz um zentrale Bürgerrechte und gesellschaftliche Werte dreht. Auf der Erlebnis- und Infomeile präsentieren sich rund 50 Aussteller aus Tourismus, Kultur und Gesellschaft sowie die Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland und laden alle Besucher zu Mitmachangeboten rund um Recht und Gerechtigkeit ein. Am Samstag, 25. Mai, wird das Bundesverfassungsgericht mit einem Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Offene Verfassung, offenes Gericht“ können dann alle Interessierten einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Auf der Infomeile in der westlichen und östlichen Baumallee vor dem Karlsruher Schloss präsentieren sich rund 50 Aussteller.
Die Besucher erwarten auf der Infomeile vor dem Karlsruher Schloss rund 50 Aussteller. | Foto: KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH - Fotograf: Jürgen Schurr

Für Design-Liebhaber

Wer sich für besondere Mode, individuelle Accessoires, raffinierte Inneneinrichtung oder ausgefallene Freizeitideen interessiert, kommt im Designkaufhaus LOFT in der Messe Karlsruhe voll auf seine Kosten. Für drei Tage verwandelt sich das Messegelände, von 12 bis 21 Uhr am Freitag und von jeweils 11 bis 19 Uhr am Samstag und Sonntag, in eine Art Pop-Up Store. Außerdem findet parallel zur LOFT auch das Tiny House Festival statt, bei dem die Besucher unter anderem einen Tiny House Workshop besuchen können, bei dem Fragen rund um die kleinen Behausungen beantwortet werden. Eine Tageskarte für die Messe kostet 12 Euro, mit Ermäßigung ist das Ticket für 10 Euro zu haben.

Im Designkaufhaus LOFT in der Messe Karlsruhe finden die Besucher alles rund um Mode, Wohnen und Lifestyle. | Foto: KMK

Für Laufbegeisterte

Am Freitag, 24. Mai, werden in der Ettlinger Altstadt wieder die Laufschuhe angeschnallt, denn dann findet dort der 15. Altstadtlauf statt. Auch denjenigen, die die zehn Kilometer durch Ettlingen nicht laufen möchten oder können, wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Die Coverband „Sudden Inspiration“ aus Bretten wird dem Publikum mit einer Mischung aus Rock- und Popmusik einheizen. Los geht es um 18 Uhr mit dem Schülerlauf, für den Hauptlauf fällt der Startschuss um 19.30 Uhr.

Am Sonntag, 26. Mai, findet außerdem auch der fünfte Wäscherinnen-Lauf im Karlsruher Stadtteil Bulach statt. Die beliebte Laufveranstaltung soll an die Tradition der tüchtigen Bulacher Wäscherinnen erinnern. Wer sich den Läuferinnen anschließen möchte, kann dies bis zum 24. Mai noch tun. Kurzentschlossene können sich auch am Sonntag um 11 Uhr beim TSV Bulach zum Lauf anmelden.

 

Zehn Kilometer durch Ettlingen: am 24. Mai ist das möglich beim Volksbank Altstadtlauf. | Foto: Archiv

Für Theaterfans

Am Sonntag, 26. Mai, feiert am Badischen Staatstheater das Stück „Iphigenie“ von Euripides und Johann Wolfgang Goethe Premiere. Iphigenie ist eine mutige junge Frau, die in einer von Männern dominierten Welt rebellisch und diplomatisch zugleich einen tiefgreifenden menschlichen und kulturellen Wandel in Gang setzt. Die Regisseurin Lilja Rupprecht hat bereits am Deutschen Theater Berlin, am Münchener Volkstheater, am Schauspiel Köln und am Schauspiel Stuttgart inszeniert und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Karten gibt es in fünf Platzgruppen zwischen 13 und 36 Euro.

Die Regisseurin von „Iphigenie“, Lilja Rupprecht, hat bereits mehrere Auszeichnung erhalten. | Foto: Arno Kohlem

Für kleine Bühnenkünstler

Beim Kinder-Musik-Fest aus der beliebten Reihe „Klappazong“ können junge Bühnenkünstler in Baden-Baden am Samstag, 25.Mai, und Sonntag, 26. Mai, trommeln, beatboxen und gemeinsam mit Videokünstler am großen Feuerdrachen arbeiten, der die Bühne beherrschen soll. Der Workshop findet am Samstag von zehn bis 17 Uhr und am Sonntag von zehn bis 18 Uhr im Festspielhaus Baden-Baden statt. Zum großen Finale, der Aufführung, kommt es am Sonntag um 17 Uhr. Karten für den Workshop gibt es für 25 Euro im Online-Shop zu kaufen. Im Preis sind der zweitägige Workshop sowie zwei Mittagessen und Pausengetränke enthalten. Die große Abschlussaufführung für Eltern, Familie und Freunde ist kostenlos.

Für Hobby- und Profi-Sänger

Bereits zum sechsten Mal findet am Samstag, 25. Mai, auf der Freilichtbühne Ötigheim das Internationale Chorfestival Baden statt. Moderator Marc Marshall wird ab 20 Uhr durch das Programm führen, bei dem Chöre aus vier Kontinenten ihr Können auf der Bühne beweisen werden. Alle Chöre werden unter anderem gemeinsam ein Werk vom musikalischen Direktor des Chorfestivals, Matthias Böhringer, singen. Nach der Veranstaltung findet im Zuschauerbereich schließlich die Abschlussfeier des Festivals statt. Karten gibt es in fünf Preisklassen zwischen 15 und 32 Euro online zu kaufen.

Foto: MGV 1863