Die Polizei Karlsruhe sucht nach dem Besitzer dieses Dreihorn-Chamäleons. Das exotische Tier wurde in der Karlsruher Rhode-Island-Allee entdeckt. | Foto: Polizei

„Fahndungserfolg“ in Karlsruhe

Chamäleon-Ausreißer wieder zu Hause

Anzeige

Die nächste tierisch-gute Nachricht von der Polizei: Das Dreihorn-Chamäleon, das am Samstag auf einem Rasen an der Rhode-Island-Allee in Karlsruhe entdeckt worden ist, ist wieder daheim.

Nach der Meldung der Polizei (die BNN berichteten) hat sich der Besitzer des exotischen Tiers bei der Polizei gemeldet. Der kleine Ausreißer sei im Garten ausgebüxt und bereits verzweifelt gesucht worden, heißt es. Die Polizei hatte das Tier zeitweise im Naturkundemuseum untergebracht.

Die Suche nach dem Besitzer des Dreihorn-Chamäleons war nicht der einzige tierische Einsatz der Polizei Karlsruhe in dieser Woche: Gestern sorgte die Rettungsaktion für Kater Jimmy in Bretten deutschlandweit für Aufsehen. Der Kater war bei Bauarbeiten versehentlich einbetoniert worden und hatte zwei Wochen lang ohne Futter, Wasser oder Licht auf seine (letztlich glückliche) Rettung gewartet