Der Verkehr auf der Rheintalautobahn von Rastatt nach Karlsruhe rollt jetzt über die erneuerte Fahrbahn - zunächst nur auf zwei Fahrspuren. | Foto: Haendle

Nord-Fahrbahn teilweise frei

Das Nadelöhr auf der Autobahn bei Karlsruhe wird abgebaut

Anzeige

Endlich – die Pendler zwischen Mittelbaden und dem Oberzentrum Karlsruhe können langsam aufatmen: Nach monatelangen Bauarbeiten und ungezählten Staus wird das Nadelöhr zwischen den Anschlussstellen Rastatt und Karlsruhe-Süd zurückgebaut. In Richtung Norden wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Fahrspuren auf die komplett erneuerte Richtungsfahrbahn umgelegt.

Damit ist auch die Anschlussstelle Karlsruhe-Süd wieder geöffnet, die normalerweise täglich von mehreren zehntausend Pendlern genutzt wird. In den nächsten Tagen sollen schrittweise alle drei Fahrspuren in jede Richtung wieder geöffnet werden. Im Mai des kommenden Jahres beginnen dann die Bauarbeiten auf der Gegenseite.