Zu den schönsten Baggerseen der Region, gehört auch der naturbelassene Baggersee in Grötzingen | Foto: Jörg Donecker

Urlaubsgefühl in der Heimat

Die schönsten Baggerseen in Baden

Man muss nicht unbedingt ans Meer fahren, um dem Urlaubsgefühl nahe zu kommen. Auch in der Heimat kann man sich in den Sand legen und aufs Wasser schauen. Die BNN stellen die schönsten Baggerseen in der Region vor, an denen man den Sommer in vollen Zügen genießen kann.

Badestelle am Achernsee (Achern)

Die Badestelle am Achernsee ist familienfreundlich und verfügt über einen sandigen Wasserzugang, große Liegewiesen, eine Badeinsel und ein Strandkiosk. Zudem befindet sich ein Campingplatz neben dem See.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 8 bis 20 Uhr
  • Eintritt frei

Strandbad Sandweier (Baden-Baden)

#sommer #sonne #sonntag #strand am Fuße des #schwarzwald

Ein Beitrag geteilt von Schwarzwalderlebnis (@schwarzwalderlebnis) am


Der große Baggersee verfügt über einen überwachten und gekennzeichneten Nichtschwimmer-Bereich, einen Sandstrand und eine große Liegewiese mit schattenspendenden Bäumen und Sträuchern. Zudem gibt es einen Kinderspielbereich, in dem sich die jüngeren Badegäste vergnügen können. Für sportliche Betätigung stehen ein Beachvolleyballfeld, mehrere Tischtennisplatten, eine Bocciabahn und ein Basketballkorb bereit.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 20 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 2€, Kinder (ab 6 Jahren) 1€

Hardtsee (Ubstadt-Weier)


Der über 40 Hektar große Hardtsee in Ubstadt-Weiert ist ein Baggersee für Freizeitschwimmer wie Wassersportler. Er ist eingeteilt in Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Wassersportbereich. In der Freizeitlage mit Campingplatz befindet sich neben zahlreichen Sport- und Spielfeldern auch ein Skatepark. Speisen und Getränke gibt’s in einem der beiden Kioske oder im Restaurant mit dazugehörigem Biergarten.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 8.30 bis 21.30 Uhr
  •  Eintritt: Erwachsene 3€, Kinder/Ermäßigt 1,50€

Baggersee Untergrombach (Bruchsal)

Der Baggersee Untergrombach ist weitgehend naturbelassen und einer von wenigen Seen, an dem das Grillen erlaubt ist. Es gibt eine große Liegewiese mit schattenspendenden Bäumen, einen Sandstrand und ein Kiosk. Auch für Taucher eignet sich der See gut.

  • Eintritt frei
  • Parkgebühren PKW 5€, Krafträder 2,50€

Epplesee (Rheinstetten)

Das beliebteste Ausflugsziel Rheinstetten ist der Epplesee – so meint das zumindest die Gemeinde selbst, und die müssen es ja wissen. Der 35 Hektar große See wurde bereits 1937 angelegt. Der Name des Sees geht auf die Firma zurück, die ihn einst anlegte. Auch heute wird dort noch Kies abgebaut. Deshalb sollte der abgegrenzte Badebereich nicht verlassen werden. Das Südufer des Epplesees steht unter Naturschutz, dort kann deshalb nicht gebadet werden. Am Epplesee gibt es einen Textil- und einen FKK-Bereich. Für Bewirtung ist gesorgt, im Textilbereich sorgt das DLRG für Sicherheit beim Baden.

  • Eintritt frei
  • Parkgebühren PKW 4€, Krafträder 3€, Parken möglich zwischen 6 und 23 Uhr

Badesee Oberbruch (Bühl)

Der kinderfreundliche Badesee Oberbruch verfügt unter anderem über einen abgegrenzten Nichtschwimmer-Bereich für Kinder und eine 42 Meter lange Wasserrutsche. Direkt am See kann auf dem Campingplatz Adam gezeltet oder gecampt werden. Es gibt außerdem einen Sport- und Freizeitbereich – unter anderem mit Kinderspielplatz und Fußballplatz.

  • Öffnungszeiten: Mo/Di/Sa/So von 8 bis 20 Uhr; Mi/Do/Fr von 8 bis 22 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 2,50€,  Kinder (ab 3 Jahren) 1€

Badesee Buchtzig Bruchhausen (Ettlingen)


Der naturbelassene und familienfreundliche Baggersee Buchtzig verfügt über eine Liegewiese, einen Sandstrand und ein Kiosk mit Seeterrasse. Beachvolleyballfeld, Basketballanlage und Tischtennisplatten sind ebenfalls vorhanden. Für die Kinder gibt es einen gekennzeichneten Kinderplanschbereich und einen Spielplatz.

  • Öffnet am 19. Mai 2018
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 12 bis 20 Uhr, Freitag 12 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 21 Uhr, Sonn- und Feiertage 10 bis 20 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene: 3,50€, Ermäßigt 2,50€

Baggersee Weingarten

Der Baggersee Weingarten liegt im Freizeitgebiet Breitheide. Ein Schmankerl: An bestimmten Stellen kann man dort selbst grillen. An den Wochenenden steht der Baggersee unter der Aufsicht des DLRG.

  • Eintritt frei
  • Parkgebühren: PKW 7€, Krafträder 3€

BaLi (Linkenheim)

Letzten Sommer Tag genießen

Ein Beitrag geteilt von Tolga Durmus (@tlg.durmus) am


Der BaLi in Linkenheim, der auch Baggersee Streitköpfle genannt wird, zeichnet sich vor allem durch Fischreichtum und eine gute Sichttiefe aus. Somit ist er für Taucher geeignet. Familien und Senioren halten sich am liebsten im westlichen Teil des Baggersees auf, da dieser breite Flachzonen aufweist. Der BaLi verfügt zudem über einen Sandstrand, große Parkflächen, Toiletten und ein Kiosk.

  • Eintritt frei
  • Parkgebühren: PKW 4€, Krafträder 2,50€

Baggersee Grötzingen (Karlsruhe)

Der Baggersee Grötzingen liegt mitten im Bruchwald und dient als Lebensraum für viele Tierarten. Er verfügt über einen Strand und eine Liegewiese. Der nördliche Teil des Sees liegt in einem Naturschutzgebiet. Deshalb kann dort nicht gebadet werden.

Deglersee (Rastatt)

#Deglersee #Water #Rastatt

Ein Beitrag geteilt von Markus Höß (@lichteindruck) am


Der Deglersee liegt im Gelände des Campingplatzes „Freizeitparadies Raststatt“ und ist umgeben von der naturgeschützten Landschaft der Rheinauen. An dem Baggersee mit Sandstrand und Liegewiese rund um den See gibt es auch Gelegenheit für andere Freizeitaktivitäten wie Minigolf, Tauchen oder Freiluftschach.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 8 bis 20 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene: 3€, Kinder (ab 6 Jahren) 1,50€

Von Anna Beideck/David Falkner