Die Kunsthalle Baden-Baden liegt an der Lichtentaler Allee.
Die Kunsthalle Baden-Baden liegt an der Lichtentaler Allee. | Foto: pr | Dirk Altenkirch

Kunst und Kultur

Die zehn besten Museen

Anzeige

Wochenenden und Ferien können ideal für einen Museumsbesuch genutzt werden. Die Auswahl ist groß: In Nordbaden und im Schwarzwald gibt es zahlreiche tolle Museen. Die aktuelle Top Ten empfiehlt zehn Einrichtungen aus den Bereichen Kunst und Kultur. Die Reihenfolge entspricht keiner Wertung.

1. Deutsches Musikautomaten Museum Bruchsal

Im Bruchsaler Schloss befindet sich das Deutsche Musikautomaten-Museum. Es ist eine Außenstelle des Badischen Landesmuseums und macht die faszinierende Welt der Musik erlebbar. Auf drei Stockwerken können die Besucher über 300 Ausstellungsstücke der Musik- und Mediengeschichte betrachten.

2. Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) Karlsruhe

Das Zentrum für Kunst und Medien wurde 1989 gegründet und ist seit 1997 in der ehemaligen Munitionsfabrik in der Lorenzstraße zu finden. Inzwischen ist es eine weltweit bekannte Kultureinrichtung, die die unterschiedlichsten digitalen und zeitgenössischen Ausstellungen und Veranstaltungen ausrichtet. Montags und dienstags hat das Museum geschlossen.

3. Städtische Galerie Karlsruhe

Die Städtische Galerie zeigt in ihrer Dauerausstellung vor allem Kunst nach 1945 und Werke von Absolventen und Professoren der Kunstakademie Karlsruhe. Außerdem gibt es in den Lichthöfen immer wieder Sonderausstellungen. Montags und dienstags hat das Museum nicht geöffnet.

4. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Besucher der Kunsthalle Karlsruhe können vor allem Werke deutscher, französischer und niederländischer Meister betrachten – und das aus acht Jahrhunderten. Daneben gibt es mit der Jungen Kunsthalle ein Kinder- und Jugendmuseum und der Orangerie eine Sammlung für moderne und zeitgenössische Kunst.

5. Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Im Karlsruher Schloss ist das Badische Landesmuseum, das 1919 gegründet und 1921 dort eröffnet wurde. Die Sammlungen des Museums spiegeln mehr als 50.000 Jahre internationale Kulturgeschichte wieder.

6. Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Ein Museum, das für Groß und Klein spannend ist, ist das Naturkundemuseum in der Erbprinzenstraße in Karlsruhe. Neben den Dauer- und Sonderausstellungen ist vor allem das Vivarium mit den Aquarien und Terrarien für Kinder interessant, weil dort auch lebende Tiere angeschaut werden können.

7. Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Die Kunsthalle Baden-Baden an der Lichtentaler Allee ist eine der ältesten Kultureinrichtungen Deutschlands. Sie wurde 1909 eröffnet und präsentiert klassische, moderne und zeitgenössische Kunst.

8. Museum Frieder Burda Baden-Baden

Seit 2004 gibt es das Museum Frieder Burda in Baden-Baden. Das private Sammlungsmuseum in der Lichtentaler Allee stellt Werke der Klasschischen Moderne und zeitgenössischen Kunst aus der etwa 1.000 Werke umfassenden Sammlung Frieder Burda aus. Dazu kommen Sonderausstellungen von Künstlern wie Warhol, Richter, Rauch oder JR.

9. Schloss Neuenbürg

Das Museum Schloss Neuenbürg gehört zum Badischen Landesmuseum. Es wurde 2001 eröffnet und zeigt mit „Das kalte Herz“ eines der bekanntesten Märchen des Schwarzwaldes. Außerdem gibt es Sonderausstellungen für junge Besucher und Familien. Das Museum hat montags und dienstags geschlossen.

10. Schmuckmuseum Pforzheim

Das Schmuckmuseum Pforzheim im Reuchlinhaus widmet sich der Geschichte des Schmucks. Rund 2.000 Werke aus fünf Jahrtausenden, von der Antike bis zur Gegenwart, sind in dem Museum zu sehen. Regelmäßig werden zudem Sonderausstellungen organisiert.

Hinweis zu den Öffnungszeiten: Alle Museen haben montags geschlossen.

Die Tipps im Überblick